Einfache Stornierung
Keine Kartengebühren
Kompetenter Kundenservice

Autovermietung in Valencia

Holen Sie Ihren Mietwagen in Valencia ab und entdecken Sie die Wunder dieser typisch spanischen Stadt.

Valencia in 60 Sekunden

Die Atmosphäre

Für sein Nachtleben ist Valencia bekannt, aber wenn Feiern nicht Ihr Ding ist, finden Sie Ruhe auf den friedlichen Plätzen und Straßen.

Die Einheimischen

Die Stadtbewohner sind offen, freundlich und stolz auf Valencia. Ihnen gefallen Touristen und sie werden Sie bei Ihrer Ankunft herzlich willkommen heißen.

Das Wetter

In Valencia scheint die Sonne 300 Tagen im Jahr. Sogar im Winter fallen die Temperaturen selten unter 15 Grad.

Lokale Spezialitäten

Valencia hält sich für den Geburtsort von Paella und die Einwohner schwören auf die Qualität des lokalen Reis. „Arroz a banda“ (Reis, Fisch und Batate) und „arroz al forn“ (Reis mit Wurst und Kartoffeln) sind leckere Gerichte, die Sie probieren müssen.

Die Stars

Der ehemalige weltrangerste Tennisspieler und Gewinner der French Open 2003 Juan Carlos Ferrero kommt aus Valencia.

Schon gewusst?

Nachdem die Stadt im Jahr 1957 überschwemmt wurde, wurde der Turia Fluss durch die westliche und südliche Vororten umgeleitet. Daher stammt der flussförmige Park in der Mitte von Valencia.

Was andere über Valencia sagen

„Valencia ist keine gewöhnliche spanische Stadt.“ – www.valenciavalencia.com

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Valencia

Plaza Ayuntamiento ist ein schöner Platz mit großen grandiosen Gebäuden und einem Brunnen. Außerdem ist er der perfekte Ort zum Entspannen. Parken Sie auf den nahgelegenen gebührenpflichtigen Parkplätzen. Hier kosten zwei Stunden 1,30 €.

Auf diesem Platz ist der Hauptanziehungspunkt die große gotische Kirche „Iglesia de Santos Juanes.“ Unter dem Markt liegt ein unterirdischer Parkplatz, dessen Eingang sich am Plaza Ciudad de Brujas befindet. Hier kostet eine Stunde parken 2,50 €.

Vor vielen Jahren waren diese beeindruckenden Türme der Stadteingang. Dieses Gebiet ist alt und es kann hier schwer sein einen Parkplatz zu finden. Es wird also empfohlen, Ihren Mietwagen am nahgelegenen Plaza de Tetuan abzustellen. Dort kostet es nur 2,65 € pro Stunde.

Dieser beeindruckend moderne Komplex beheimatet sowohl ein Planetarium und ein Wissenschaftsmuseum als auch viele Aktivitäten für Kinder. Der Komplex hat seinen eigenen großen Parkplatz. Er kostet 1,80 € pro Stunde oder 20 € für den ganzen Tag.

Dieses Kloster wurde im 16. Jahrhundert errichtet und seine Fassaden wurden im üppigen Stil der Renaissance erbaut. Heutzutage beherbergt es die Bibliothek von Valencia. Das Kloster hat seinen eigenen Parkplatz, wo Sie Ihren Mietwagen parken können.

Die vier schönsten Ausflugsziele

Der Wasserpark kann sehr viel Spaß machen, sollten Sie aber lieber auf dem trockenen Land bleiben, werfen Sie einen Blick auf den Dom, der immer noch seinen ehemaligen Hinrichtungsturm hat. Die Fahrt nach Segorbe sollte ungefähr 50 Minuten dauern.
Nehmen Sie Kurs auf die schöne Stadt Requena und machen Sie einen Spaziergang durch die engen Straßen und historischen Plätzen. Auf Ihrer Rückkehr können Sie die nahgelegene Quelle in Fuente Podrida besuchen. Von Valencia fahren Sie in östliche Richtung auf der A3/E901. Die Fahrt nach Requena sollte weniger als eine Stunde dauern.
In dieser historischen Stadt ist die Geschichte überall zu finden aber der Hauptanziehungspunkt ist das imposante Schloss auf der Hügelspitze. Fahren Sie nördlich auf der V-23 in Richtung Sagunto. Die Fahrt sollte nur eine halbe Stunde dauern.
In Valencia scheint die Sonne das ganze Jahr hindurch und es wäre ein Verbrechen keinen Tag an diesem Strand zu verbringen. Wegen seinem weißen Sand und klaren blauen Wasser hält man ihn für einen der besten Strände in Valencia. Von Valencia dauert die Fahrt zum Strand El Saler 15 Minuten. Von Valencia nehmen Sie die CV-500 in Richtung Süd.

Warum Valencia?

Valencia ist die Stadt in der die Sonne nie aufhört zu scheinen. Entspannen Sie sich am atemberaubenden Strand El Saler oder wenn Sie Lust auf Kultur haben, bewundern Sie die historischen Gebäude der Stadt wie beispielsweise den Dom oder das Monasterio San Miguel de los Reyes.