Einfache Stornierung
Keine Kartengebühren
Kompetenter Kundenservice

Autovermietung in Sevilla

Holen Sie Ihren Mietwagen bei einer unserer Partnerautovermietungen in Sevilla ab und besuchen Sie diese bedeutende spanische Stadt.

Sevilla in 60 Sekunden

Die Atmosphäre

Das Nachtleben ist weniger konservativ als die Architektur der Stadt. Sevilla bietet alles vom weichen Gitarrenspiel, über Flamenco bis hin zum Rave.

Die Einheimischen

Hier sind die Einwohner freundlich und ruhiger als ihre Nachbarn in Granada. Setzen Sie sich in eine Hinterhofbar und plaudern Sie stundenlang mit den Einheimischen.

Das Wetter

Während den glühend heißen Sommertagen bleiben sogar die Einheimischen der Stadt fern. Andererseits werden Sie hier selten eine Jacke brauchen.

Lokale Spezialitäten

„Tapas“ sind der Inbegriff von Essen. Knuspriger Tintenfisch und Kartoffeln in Knoblauch schmecken super und kosten weniger als ein Bier.

Die Stars

Die römischen Kaiser Trajan und Hadrian sind berühmte Söhne Sevillas und wurden vor vielen Jahrhunderten in dieser Gegend geboren. Der bekannteste Export ist aber die Oper Carmen, die hier spielt.

Schon gewusst?

Die Mehrheit der Orangenmarmelade der Welt stammt aus Orangen aus Sevilla.

Was andere über Sevilla sagen

„Die Luft ist weich wie die von Sevilla im April“ – Christoph Kolumbus

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Sevilla

Hier befinden sich berühmte spanische Kunstwerke von El Grecos und Murillo. Fans spanischer Kunst werden nicht enttäuscht werden. Parken Sie Ihr Auto im Einkaufszentrum am Plaza de Armas.

Dieses Herrenhaus wurde nach Pontius Pilatus benannt, obwohl er nie dort wohnte. Es lohnt sich die beindruckenden Ziegel und schönen Gärten zu besuchen. Hier kann man kostenlos am Plaza del Cristo de Burgos parken.

In diesem Vergnügungspark wird eine imaginäre Welt von Rittern, Gaunern und Piraten nachgestellt. Auch Adrenalinjunkies werden von den großen Achterbahnen beeindruckt sein. Ein großer Parkplatz befindet sich direkt vor dem Park.

In dieser reich geschmückten Kirche gibt es fast so viele Gemälde wie im Louvre. Vergessen Sie deshalb nicht das schöne Gebetshaus zu besuchen. Parken Sie Ihren Mietwagen auf dem Parkplatz Escuelas Pias am Plaza Ponce de Leon. Er liegt nicht weit von der Kirche entfernt und kostet nur 2,15 € pro Stunde.

Dieser Palast ist eine kleinere Version des maurischen Palastes in Granada und seine Gärten könnten als Garten Eden bezeichnet werden. Parken Sie am Busbahnhof Prado San Sebastian. Von dort aus brauchen Sie nur 15 Minuten zu Fuß zum Palast.

Die vier schönsten Ausflugsziele

In der ältesten Stadt Europas sind viele große Ereignisse passiert, sowohl Christoph Kolumbus als auch Sir Francis Drake sind mit ihren Schiffen von hier ausgelaufen. Die Fahrt von Sevilla dauert ungefähr anderthalb Stunden. Fahren Sie auf der E5 in Richtung Süden.
Dieser große Naturpark liegt nördlich von Sevilla. Die Gegend ist perfekt zum Wandern. Unternehmen Sie einen entspannenden Spaziergang von einem winzigen historischen Dörfchen zum nächsten. Fahren Sie auf der A-8006 und später der A-432 in Richtung Norden. Die Fahrt dauert ungefähr anderthalb Stunden.
Unmittelbar nördlich von Sevilla liegt die römische Stadt Italica. Sie existiert seit 206 v. Chr. und in den Ruinen sind historische Gräber, Amphitheater und Badehäuser zu sehen. Fahren Sie in Richtung Norden von Sevilla. Die Fahrt sollte nur 20 Minuten dauern.
Jerez liegt im Herzen des „Sherry-Dreiecks“ und ist am besten bekannt als Heimatstadt des berühmten Sherry. Fahren Sie auf der AP-4/E-5 in Richtung Süden. Die Fahrt dauert ein bisschen mehr als eine Stunde.

Warum Sevilla?

Sevilla hat atemberaubende Architektur, köstliche Tapas und ein lebhaftes Nachtleben zu bieten. Kurz gesagt ist sie der Inbegriff spanischer Kultur und eine Stadt, die niemals schläft. Machen Sie einen Spaziergang durch die romantischen Gassen und entspannen Sie sich danach bei einem kühlen Getränk in einem Straßencafé, denn Sevilla ist eine der wärmsten Städte Europas.