Einfache Stornierung
Keine Kartengebühren
Kompetenter Kundenservice

Autovermietung in Schweden

Die Erwartungen an Schweden wurden in Deutschland maßgeblich von den Astrid Lindgren-Verfilmungen geprägt, mit denen mittlerweile die dritte Generation aufwächst: Dunkelrot gestrichene Holzhäuser mit weißen Fensterrahmen in gemütlichen Dörfern, umgeben von malerischen Seen und tiefen Wäldern. Auch mehrere Jahrzehnte später trifft dieses Klischeebild weitestgehend zu!

Schweden ist jedoch noch viel mehr als Seen und Wälder, Schweden, das sind auch moderne lebendige Metropolen wie Göteborg und Stockholm, wo zahlreiche Start-Up-Unternehmen gegründet wurden, die später die ganze Welt eroberten. Wer benutzt heute nicht Skype, den Musikdienst Spotify oder das Computerspiel Minecraft? Sie und noch viele andere kommen aus der schwedischen Hauptstadt an der Ostsee, die zudem mit einer herrlichen Altstadt und zahlreichen Ausflugsmöglichkeiten aufwartet. Ein Muss ist zum Beispiel das schöne Schloss Drottingholm, die Residenz der Königsfamilie, oder das von Tucholsky unsterblich gemachte Schloss Gripsholm.

Südlich von Stockholm ist auf der Sonneninsel Gotland das Erbe der Wikinger zu finden, während die Hafenstädte Kalmar und Karlskrona zeitzeugen der mittelalterlichen Hanse sind. Ganz im Süden wartet schließlich das malerische Skåne (Schonen), das längst nicht so düster ist, wie es uns die Wallander-Romane von Henning Mankell weismachen wollen.

Schweden in 60 Sekunden

Die Atmosphäre

Nirgendwo sonst gibt es so viele junge Selbständige, die „Projekte" entwickeln, wie in Stockholm (außer vielleicht im Berliner Prenzlauer Berg). Jeder will mit dem „next big thing" im Internet reich werden. Das restliche Schweden schüttelt den Kopf über die angestrengt-hippen Hauptstädter.

Die Einheimischen

Ultra-hip und betont lässig in Stockholm, bodenständig und nüchtern im restlichen Schweden. Nach einigen Gläsern Aquavit (der Wagen wird natürlich stehen gelassen) lockert auch der brummigste Schwede auf.

Das Wetter

Der Süden ist überraschend warm und macht entspannte Badeferien an Seen und der Ostsee möglich. Nördlich von Stockholm wird es dann nordisch-kalt mit langen dunklen Wintern.

Lokale Spezialitäten

Es müssen nicht immer Köttbullar von Ikea sein. Im Sommer ist Kräftskiva der Hit in Schweden, eine Platte gekochter Krebse mit allerhand Beilagen.

Die Stars

Die vier Mitglieder der legendären Popgruppe ABBA leben in und um Stockholm. Die Hauptstadt hat ihnen ein eigenes Museum gewidmet.

Schon gewusst?

Schwedische Wikinger drangen im 10. Jahrhundert bis nach Konstantinopel und zum Kaspischen Meer vor und gründeten das erste Königreich Russland. Die russischen Zaren stammten von den schwedischen Wikingern ab.

Was andere über Schweden sagen

„Kurz gesagt, probier die Fleischbällchen und besuch die Wikinger, aber hör da nicht auf - die Geschichte des Landes hat auch nicht aufgehört". - Lonely Planet

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Schweden

Das touristische Juwel der modernen Hauptstadt ist die wunderschöne Altstadt Gamla Stan. Zu den wichtigsten Museen gehört das Vasamuseet auf der Insel Skeppsholmen. Hier wird das Flaggschiff von Gustav Vasa aufbewahrt, das auf seiner Jungfernfahrt nach 100 Metern sank. Den Nachwuchs beglücken Besucher mit einem Ausflug auf die Insel Djurgården mit dem Freilichtmuseum Skansen und dem Vergnügungspark Gröna Lund. Auch Ausflugsziele wie das königliche Schloss Drottingholm, Schloss Gripsholm oder die alte Wikingerstadt Birka am Malärsee sind schnell per Mietwagen zu erreichen.

Heute ist die Insel ein beliebtes Sommerziel für einheimische Familien, doch im Mittelalter war ihre Hauptstadt Visby eine reiche, bedeutende Handelsstadt. Die mittelalterliche 3,6 km lange Stadtmauer und die Ruine der Burg Visborg sind ebenso sehenswert wie der Dom zu Visby aus dem 13. Jahrhundert. Mittelalterfans, die selbst gerne mit Kettenhemd und Schwert durch die Gegend laufen, kommen Anfang August zur Mittelalterwoche, wenn Visby mit Ritterturnieren und Mittelaltermärkten auf kollektive Zeitreise geht.

Im Südosten Schwedens, 500 km von Stockholm entfernt und über die E4 leicht mit dem Mietwagen zu erreichen, befindet sich eine weitere mittelalterliche Perle des Landes. Karlskrona gilt als einzige Barockstadt des ansonsten nüchternen Landes und der Marinehafen von 1680 gehört zum Weltkulturerbe. Wer ohnehin mobil ist, stattet auch dem nahegelegenen Kalmar einen Besuch ab. Dort gibt es ein beeindruckendes Schloss und einen Dom zu sehen.

Endstation Sehnsucht für alle Fans der schwedischen Kinderbuchautorin. Im schönen Freizeitpark kann man wichtige Orte sehen, über die in den Büchern geschrieben wird, zum Beispiel den Gutshof von Katthult, die Krachmacherstraße, die Mattisburg von Ronja Räubertochter und natürlich eine Villa Kunterbunt. Auf zwei Bühnen werden Szenen aus den Büchern nachgespielt. Vimmerby liegt etwa 140 km nördlich von Kalmar, knapp zwei Stunden Fahrt mit dem Mietwagen.

Die zweitgrößte Stadt des Landes an der Westküste steht permanent im Schatten von Stockholm, hat aber viel zu bieten. Sie gibt sich wesentlich lässiger und entspannter, mit zahllosen Kaffeehäusern und der schönen Promenade Kungsportsavenyn. Im Hafen thront das neue Wahrzeichen der Stadt, der rot-weiß gestrichene Wolkenkratzer Skanskaskrapan. Wer mit Kindern unterwegs ist, geht in den Lisebergpark, den größten Vergnügungspark Skandinaviens.