Einfache Stornierung
Keine Kartengebühren
Kompetenter Kundenservice

Autovermietung in Nordirland

Nordirland, das zum Vereinigten Königreich gehört, ist das kleinste Land Großbritanniens. Es liegt am nordöstlichen Zipfel der Insel. Klein aber fein, Nordirland ist leicht zu bereisen. Mit dem Mietwagen kann man die Sehenswürdigkeiten des Landes bequem auf Tagesausflügen besichtigen. Nordirland hat eine abwechslungsreiche Landschaft, die nur darauf wartet, erkundet zu werden. Hier finden Sie atemberaubende Berg und Tallandschaften, ein Binnenmeer und Weltkulturerbestätten.

Wer nach Nordirland kommt, sollte unbedingt ein Auto mieten, um die gesamte Insel auf eigene Faust zu erkunden. Um einen stressfreien Urlaub zu verbringen, bietet es sich an, den Mietwagen schon vor der Reise online zu buchen.

Nordirland in 60 Sekunden

Die Atmosphäre

Herzlich, traditionell und aufgeschlossen. Ob auf dem Land oder in der Stadt, Nordirland ist ein warmherziges Land. Hier kann man sich auf Anhieb wohlfühlen.

Die Einheimischen

Die Iren sind gastfreundlich und heißen Urlauber immer herzlich willkommen.

Das Wetter

Das Wetter ist generell wechselhaft. Die Temperaturen klettern selten höher als 25°C. Die Winter gelten als mild.

Lokale Spezialitäten

Die irische Küche ist ein deftiger Genuss. „Irish Stew“ (Lammfleisch, Karotten, Kartoffeln, Zwiebeln und Kräuter) und „Shepherds Pie“ (Auflauf mit Lammfleisch und Kartoffelbrei) sind lecker, einfach und bodenständig.

Die Stars

Der Schauspieler Liam Neeson und der Fußballspieler George Best stammen aus Nordirland.

Schon gewusst?

Nordirland gehört zu Großbritannien und der Rest von Irland ist unabhängig.

Was andere über Nordirland sagen

„Urige Pubs und gesprächige Iren, von Efeu umwucherte, uralte Ringforts, grüne Hügel und klares Wasser: eine Liebeserklärung der Natur.“ Lonely Planet

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Nordirland

Belfast hat für Kulturinteressierte viele Museen zu bieten - vom Ulster Transport Museum zum Fernhill House, in welchem Sie mehr über die faszinierende Sozialgeschichte von Belfast erfahren können. Nach dem Museumsbesuch können Sie sich in den botanischen Gärten entspannen. Danach geht es in den Zoo. Hier finden Sie Tiger, Lemuren und Erdmännchen. Wandern Sie auf den Spuren der Zeit und besuchen Sie die Burg. Auch das beeindruckende Grand Opera House sollte besichtigt werden. Belfast ist ein tolles Ziel für eine Städtereise. Hier gibt es gute Einkaufsmöglichkeiten, Restaurants und Veranstaltungsorte für Kunst, Musik und Sportveranstaltungen. Und nichts ist weit voneinander entfernt. Der Kofferraum Ihres Mietwagens sollte aber groß genug für Ihr Gepäck und Ihre Einkäufe sein.

Wenn Sie in Nordirland sind, lohnt es sich auch einen Abstecher nach Irland zu machen. Willkommen in der Hauptstadt der Republik. Dublin ist die Metropole Irlands und herrlich kosmopolitisch. Die Stadt lädt zum Bummeln und Sightseeing ein. Gregorianische Häuser und der River Liffey, der durch die Stadt fließt, prägen das Stadtbild. Wichtige Sehenswürdigkeiten sind das Custom House (Zollamt), die Four Courts (Oberster Gerichtshof) und das Trinity College (Universität). Von Dublin aus kann man mit dem Mietwagen Tagestouren zu den Wicklow Mountains machen, die nur etwa eine Stunde Fahrt entfernt liegen.

Der Giant's Causeway und die Causeway Küste sind ein faszinierendes Naturschauspiel. Die Basaltklippen, die an der Küste der Grafschaft Antrim liegen, zieren 40.000 massiven schwarzen Basaltsäulen. Diese Basaltsäulen ragen aus dem Meer und sind seit Jahrhunderten von Mythen umgeben. Der Legende nach haben die Iren dieses Wunderwerk dem Riesen Finn MacCool zu verdanken. Obwohl Legenden eine feine Sache sind, ist der wahre Grund für den Giant's Causeway vulkanische Aktivitäten, die hier vor 50-60 Millionen Jahren stattfanden.

Ein Spaziergang über die Stadtmauer von Londonderry zeigt Ihnen diese nette Stadt, die voll von Geschichte und Kulturerbe ist und heute eine lebendige Kulturszene hat. Londonderry, auch Derry genannt, ist die einzige Stadt in Irland, die noch eine vollständig erhaltene Stadtmauer hat. Die Stadtmauer wurde zwischen 1613-1618 erbaut. Derry hat eine schöne Altstadt und viele Museen. Ein Bummel durch die Stadt lohnt sich.