Einfache Stornierung
Keine Kartengebühren
Kompetenter Kundenservice

Autovermietung in Mailand

Holen Sie Ihren Mietwagen bei einer unserer Partnerautovermietungen in Mailand ab und nehmen Sie Kurs auf die schicke Modehauptstadt Italiens.

Mailand in 60 Sekunden

Die Atmosphäre

In den Straßen, Bars und Museen herrscht eine lebhafte Atmosphäre. Dank der prächtigen Lage der Stadt fühlt man sich hier, als ob man in einem Film wäre.

Die Einheimischen

Unglaublich schick. Stöckelschuhe tragende Frauen fahren mit dem Rad und die Männer sind stolz darauf, sich sorgfältig zu pflegen.

Das Wetter

Im Winter ist das Wetter eiskalt und im Sommer ziemlich feucht. Sonst ist das Wetter typisch mediterran. Im Sommer lohnt es sich, dem Regen trotzend die spektakulären Gewitterstürme zu beobachten.

Lokale Spezialitäten

Obwohl Mailand eine sehr glamouröse Stadt ist, ist das traditionelle mailändische Essen überraschend einfach.

Die Stars

Seit den 90er Jahren geraten tausende Frauen wegen Fabio Lanzoni, einem attraktiven mailändischen Dressman ins Schwärmen.

Schon gewusst?

Laut einem altertümlichen Gesetz sollten die Stadtbewohner Mailands stets lächeln außer wenn sie Patienten in Krankenhäusern besuchen oder an einem Begräbnis teilnehmen.

Was andere über Mailand sagen

„Dann kehr ich nach Mailand zurück, wo jeder dritter Gedanke mein Grab sein soll“ – Prospero in Shakespeares „Der Sturm.“

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Mailand

Sehen Sie „Das Abendmahl“ von Leonardo da Vinci in situ im Refektorium der Santa Maria delle Grazie und versuchen Sie die uralte Frage zu beantworten – ist es ein Mann oder eine Frau? Der nächste öffentliche Parkplatz liegt an der Via Ruffini und kostet 1,50€ pro Stunde. In Mailand bezahlen Sie außerdem eine Citymaut.

Genau in der Mitte der Stadt liegt der Piazza del Duomo, der perfekte Ort, um sich mit Freunden zu treffen oder sich zwischen Sehenswürdigkeiten kurz auszuruhen. Es wäre aber billiger, irgendwo anders zu essen, denn die Preise sind hier überteuert. Am Piazza Diaz befindet sich ein Parkhaus. Bis zu vier Stunden kosten 3€ und für jede weitere Stunde nur 1€.

Diese beeindruckende Arkade mit einer Glaskuppel verläuft zwischen dem Dom und dem La Scala. Hier kann man im Trockenen shoppen gehen, auch wenn es regnet. In der Stadtmitte darf man in den Zonen parken, die durch blaue Linien gekennzeichnet sind. Zum Parken brauchen Sie allerdings eine Sosta-Milano-Karte von einem Tabakhändler oder Zeitungsverkäufer.

Für Fußballfans ist ein Besuch der weltbekannten Heimstätte des AC Mailand und Inter Mailand Pflicht. Parken Sie Ihren Mietwagen neben dem Palalido oder auf der Piazzale Lotto. Von dort können Sie mit der Straßenbahn zum Stadion fahren.

Am Tag ist Armani Prive ein hochklassiges Modegeschäft. Am Abend wird es aber zum coolsten Nachtklub der Stadt. Also, gehen Sie während Ihres Aufenthalts tanzen und zeigen Sie den Italienern, wie es geht. Gebührenpflichtige Parkplätze befinden sich entlang den nahgelegenen Straßen, aber die sind schnellbesetzt. Mehrere kleine Parkplätze liegen nur ein paar Gehminuten von Armani Prive.

Die vier schönsten Ausflugsziele

Der Comer See ist ein beliebtes Urlaubsziel für mailändische Großstädter. Halten Sie Ausschau nach George Clooney, der hier eine Zweitwohnung besitzt. Von Mailand dauert es ungefähr eine Stunde und 45 Minuten bis zum Comer See. Fahren Sie in Richtung Norden auf der A9 und nehmen Sie die Ausfahrt Como Nord für die SS340.
Holen Sie sich ein Gelato und fahren Sie auf dem Canal Grande in einer Gondel, bevor die Stadt für immer im Meer versinkt. Hier ist der Geruchgar nicht so schlimm, wie man immer sagt. Fahren Sie auf der A4 in Richtung Osten und dann auf der SR11 in Richtung Venedig. Die Fahrt sollte ungefähr drei Stunden und 20 Minuten dauern.
Gehen Sie auf Pilgerfahrt zum Ferrari-Museum und essen Sie im Ferrari-Restaurant, wo „die Familie“ ihren eigenen Speisesaal hat. Die Fahrt nach Modena sollte ungefähr zweieinhalb Stunden dauern. Fahren Sie auf der A1 in Richtung Südosten.
Dieser kleine Palast wurde von den Piraten gebaut, die auf dem Lago Maggiore im 13. und 14. Jahrhundert Schiffe überfielen. Fahren Sie auf der A8 in Richtung Nordosten und dann auf die A26, die nördlich um den Lago Maggiore führt. Fahren Sie auf der SS34 und nehmen Sie Kurs auf die Cannero Riviera, von wo man das Schloss sehen kann.

Warum Mailand?

Mailand ist weltbekannt für ihre Modeszene wie auch für ihre zwei internationalen Fußballmannschaften. Wenn Sie keine Lust auf Mode oder Fußball haben, können Sie sich einfach mit einem Gelato am Piazza del Duomo entspannen.