Einfache Stornierung
Keine Kartengebühren
Kompetenter Kundenservice

Autovermietung in Kalifornien

Ewiger Sonnenschein an endlosen Stränden, die Traumfabrik Hollywood und die umwerfende Schönheit der Pazifikküste; Kalifornien ist der Stoff aus dem die Reiseträume sind und das wohl beliebteste Ziel für Rundreisen mit dem Mietwagen in den USA.

Zu sehen gibt es in Kalifornien eine ganze Menge: Im Norden, zum Beispiel, die lässige Metropole San Francisco mit der weltberühmten Golden Gate Bridge und des Yosemite National Park voller Naturwunder. Hier wachsen beispielsweise die einzigartigen Sequoias, die höchsten Bäume der Welt, deren Stämme es auf einen Durchmesser von 8 Metern bringen. Südlich von San Francisco beginnt mit dem Highway 1 eine der schönsten Küstenstraßen der Welt, die durch Big Sur ins wesentlich wärmere Südkalifornien führt.

Hier wartet ein Urlaubsparadies sondergleichen auf den Besucher: Die riesige Metropole Los Angeles mit den Traumstränden Malibu und Santa Monica, dem weltberühmten Walk of Fame in Hollywood und den großen Vergnügungsparks Universal World und Disneyland. Weiter südlich, kurz vor der Grenze zu Mexiko, liegt mit San Diego eine der schönsten und entspanntesten Städte der USA. Wenn noch genügend Zeit bleibt, lohnt ein Abstecher von Los Angeles aus in die legendäre Glitzermetropole Las Vegas im benachbarten Bundesstaat Nevada.

Kalifornien in 60 Sekunden

Die Atmosphäre

Alle sind unglaublich gut drauf, unglaublich schlank und unglaublich schön - schließlich wartet der Durchbruch in Hollywood gleich um die Ecke

Die Einheimischen

Die meisten bildschönen schlanken Kellnerinnen in Los Angeles sind tatsächlich Schauspielerinnen mit Hollywood-Ambitionen. Für Bodenhaftung sorgen die zahllosen mexikanischen Einwanderer.

Das Wetter

It never rains in Southern California. Die Betonung liegt auf Southern. Nördlich von Santa Barbara sind warme Jacken und ein Regenschirm Pflicht im Reisegepäck

Lokale Spezialitäten

Während Hollywood an Salatblättern nagt, lässt sich die Jugend Cheeseburger der beliebten In'n'Out-Kette schmecken. Daneben sind mexikanische Gerichte allgegenwärtig und in San Franciscos Chinatown gibt es köstliche chinesische Gerichte.

Die Stars

In Hollywood eher selten zu sehen, wenn nicht gerade eine Filmpremiere stattfindet. Größer sind die Chancen auf der Luxuseinkaufsmeile Rodeo Drive in Beverly Hills oder am Strand von Malibu. Kioske verkaufen Stadtpläne, in denen verzeichnet ist, welcher Star wo wohnt. Leider sind die Anwesen hinter Parks, Hecken und Sicherheitszäunen jedoch kaum zu sehen - geschweige denn die Bewohner.

Schon gewusst?

Der Name des Bundesstaates stammt aus der spanischen Romanze „Die Abenteuer von Esplandián" aus dem Jahr 1510. Darin ging es um eine fiktives Paradies auf Erden, eine Insel namens California, die von Königin Calafia regiert wurde. Die spanischen Conquistadoren glaubten, an der Pazifikküste dieses Paradies gefunden zu haben.

Was andere über Kalifornien sagen

"Los Angeles ist voller Unsinn, Einbildung und Egomania. Sie glauben, sie würden ewig jung und schön sein, obwohl sie nicht mal heute jung und schön sind" - Der britische Autor Christopher Hitchens war kein Freund der Angelenos.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Kalifornien

Ein Abstecher nach Hollywood gehört in Kalifornien einfach dazu. Die Parkgebühren für den Mietwagen sind zwar in den meisten Parkhäusern horrend, doch länger als ein bis zwei Stunden Aufenthalt sind auch nicht notwendig um den Walk of Fame zu sehen und die in Beton eingegossenen Fuß- und Handabdrücke der Stars vor dem Chinese Theatre. Das Hollywood Museum bietet sehenswerte Ausstellungsstücke und Kostüme aus 100 Jahren Filmgeschichte.

Das berüchtigte Inselgefängnis in der Bucht von San Francisco gehört zur Stadt wie die Golden Gate Bridge und Chinatown. Von Fisherman's Wharf legen die Fähren nach Alcatraz an, wo heute hunderte Besucher täglich durch das alte Gefängnis strömen, in dem Amerikas schwerste Verbrecher einsaßen. Von der Insel bietet sich ein schöner Ausblick auf die Skyline von San Francisco - für die Verbrecher einst so verführerisch nah und doch unerreichbar fern.

Vergnügungsparks gibt es in Südkalifornien viele. Und doch ist Disneyland in Anaheim (südlich von Los Angeles, ca. eine Stunde Fahrt mit dem Mietwagen) noch immer das beliebteste Ziel für Familien. Da manches heute etwas antiquiert wirkt, wurde nebenan Disney California Adventure Park mit weiteren Fahrtattraktionen erbaut.

Entspannter ist ein Tag im San Diego Zoo, einem der bekanntesten Zoos der USA mit über 3700 unterschiedlichen Tieren. Besonders bekannt ist der Zoo als Heimat mehrerer Riesenpandas. Das riesige Gelände liegt im Balboa Park, zu dem auch wunderschöne Gebäude aus der spanischen Kolonialzeit, herrliche Parklandschaften und mehr als zehn Museen gehören.

Wer in Kalifornien am Strand liegen will, findet dazu überall Gelegenheit. Ein Besuch im berühmten Badeort Santa Monica bei Los Angeles sollte dabei jedoch nicht fehlen. Die über 100 Jahre alte Pier mit ihren Fahrtgeschäften, Souvenirständen und Restaurants ist ein Wahrzeichen der Region. Am Landende der Pier befindet sich das historische Karussell von 1920 und das Santa Monica Aquarium.

Die vier schönsten Ausflugsziele

Um den Yosemite National Park zu erreichen, sollten Besucher in San Francisco ein Auto mieten. Der Eingang zum Park ist nach etwa vier Stunden erreicht. Ab dort geht es entweder mit dem Auto über die berühmte Tioga Road durch die malerische Berglandschaft oder zu Fuß zu den schönsten Seen, Wasserfällen und anderen Highlights des Parks. Wanderer haben die Qual die Wahl zwischen 1300 Kilometern Wanderweg.
Wer die klassische Strecke mit dem Mietwagen von San Francisco nach Los Angeles oder umgekehrt fährt, kommt automatisch durch die herrliche Küstenlandschaft von Big Sur. Es lohnt sich jedoch zu verweilen und die schöne Region in Ruhe zu betrachten, zum Beispiel im Julia Pfeiffer Burns State Park und am Leuchtturm von Point Sur.
Knapp 100 Meilen nördlich von Los Angeles und in ca. anderthalb Stunden Fahrt mit dem Mietwagen leicht zu erreichen, ist die wunderschöne spanisch angehauchte Stadt Santa Barbara. Sie ist bekannt für ihr gemäßigtes mediterranes Klima und das einheitliche harmonische Stadtbild. Dieses hat Santa Barbara einem verheerenden Erdbeben im Jahr 1925 zu verdanken, welches die Stadt dem Boden gleich machte. Anschließend wurde alles im schönen spanischen Kolonialstil wieder aufgebaut. Als Highlight des Stils gilt das Gerichtsgebäude von Santa Barbara, von dessen Turm sich ein schöner Ausblick über die Stadt bietet.
Eigentlich hat Kalifornien genug zu bieten um jeden Besucher wochenlang beschäftigt zu halten. Doch wer mit dem Mietwagen unterwegs ist, nutzt die Zeit gewöhnlich auch zu einem Abstecher ins benachbarte Nevada, wo die weltberühmte Glitzermetropole Las Vegas kurz hinter der Grenze lockt. Die spektakulären Hotelbauten und der schwelgerisch-schöne Kitsch mögen so manchen Europäer schaudern lassen - andere dagegen lieben die einzigartige Plastikwelt von Sin City.

Warum Kalifornien?

"It never rains in Southern California" wie der berühmte Song weiß. Was will man mehr als ewigen Sommer?