Buchung verwalten | Hilfe

Mietwagen auf Island

Gratis Stornierung
Keine Kreditkartengebühren
Freundlicher Kundenservice

Mietwagen auf Island

Anmietung eines Fahrzeugs auf Island

Island ist ein Land voller Gegensätze. Bekannt als „das Land von Feuer und Eis“ finden sich dort einige der aktivsten Vulkane der Welt und ein paar der größten Gletscher Europas.

Am Höhepunkt des Sommers scheint die Sonne fast 24 Stunden lang. Der Winter hingegen bietet nur wenige Stunden Tageslicht, dafür aber die perfekten Bedingungen für eine klare Sicht auf die magischen Nordlichter.

Die Insel ist eine einzigartige Destination, die Besuchern eine unberührte Natur, eine pulsierende Kultur und wunderschöne Landschaften bietet. All das kann mit einem Mietwagen ganz einfach entdeckt werden.

Wissenswertes

Auf Island haben Sie bei der Anmietung eines Fahrzeugs viel Auswahl, da viele namhafte Firmen wie Alamo, Budget, Thrifty und Enterprise im Land tätig sind. Um Ihre Suche einzuschränken und das gewünschte Fahrzeug für Ihre Daten und Ihr Budget zu finden, verwenden Sie doch einfach unser Buchungstool(http:///).

Holiday Autos berechnet keine versteckten Kosten oder Kreditkartengebühren. Den Preis, den Sie sehen, ist der Preis, den Sie zahlen. Zudem können Sie Ihre Buchung – sollten sich Ihre Pläne einmal ändern – kostenfrei stornieren, und falls Sie uns brauchen, stehen wir Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung.

Abholung Ihres Fahrzeugs

Auf Island gibt es zahlreiche Flughäfen. Der größte und meist frequentierte ist jedoch der Flughafen Reykjavík-Keflavík (KEF). Wenn Sie von Übersee auf die Insel kommen, werden Sie wahrscheinlich an diesem Flughafen ankommen. Am Flughafen sind einige Mietwagenfirmen gleich im Terminal vertreten, einige bieten einen Shuttle-Busservice und einige schicken einen Mitarbeiter, der Sie abholt. Wenn Sie Ihren Mietwagen bereits im Voraus gebucht haben, müssen Sie nur noch den Papierkram erledigen, bevor es los geht.

Wenn Sie aus einem anderen Teil Islands mit dem Flugzeug kommen, werden Sie wahrscheinlich den Flughafen Reykjavík (RKV) anfliegen, d. h. Sie kommen in der Hauptstadt des Landes an. Ihren Mietwagen können Sie auch dort abholen. Überprüfen Sie jedoch vorweg, ob der gewünschte Anbieter auch eine Niederlassung dort hat.

Mini

4 1
$ 6,79 /Tag

Economy

5 2
$ 5,66 /Tag

SUV

5 3
$ 4,53 /Tag

Luxus

5 5
$ 3,39 /Tag

7-Sitzer

7 1
$ 2,26 /Tag

9-Sitzer

9 3
$ 1,13 /Tag

Top-Anbieter

europcar
europcar
europcar

Bewertungen

  • „Die Abholung war einfach, von der Ankunft am Schalter bis zur Abfahrt mit dem Auto dauerte es 5 Minuten, die Rückgabe erfolgte noch schneller.“
    Diane T

Ziele

Wohin Sie Ihr erster Weg nach der Abholung Ihres Mietwagens führt, hängt davon ab, wohin Ihre Reise auf Island gehen soll. Wenn Sie wirklich entspannen möchten, fahren Sie in das dampfende Reykjadalur-Tal und baden Sie in den heißen Quellen, bevor Sie danach zurück zu Ihrem Mietwagen klettern. Wenn Sie auf der Suche nach einem Abenteuer sind, machen Sie einen Superjeep-Ausflug durch die Landschaft und halten Sie nach den Nordlichtern Ausschau. Sie könnten auch eine Eisklettertour auf den Gletscher Solheimajokull an der Südküste Islands machen oder auf der Ringstraße das Land umrunden.

Wenn Sie ein Musikfan sind, könnten Sie eine Aufführung im glitzernden Konzerthaus Harpa machen, dessen Architektur an einen goldenen Gletscher erinnern soll. Sie könnten dem harmonischen Isländischen Symphonieorchester zuhören oder die isländische Oper besuchen. Warum aber nicht in die Hauptstadt Reykjavík fahren und etwas Shoppen oder sich einen Bissen zu essen holen?

Fahren auf Island

Wir empfehlen Ihnen, sich vor der Abholung Ihres Mietwagens mit den isländischen Verkehrsvorschriften vertraut zu machen. Einige wichtige Informationen sollten Sie unbedingt wissen. Gefahren wird auf der rechten Straßenseite und überholt wird links. Denken Sie auch bei einem Stopp daran, z. B. an einer Tankstelle, denn man verfällt gerne wieder in alte Gewohnheiten.

Die allgemeine Geschwindigkeitsbeschränkung beträgt zwischen 30 und 50 km/h in Wohngebieten, 80 km/h auf Schotterstraßen auf dem Land und 90 km/h auf Asphaltstraßen. Sowohl Beifahrer als auch Fahrer müssen laut Gesetz jederzeit angeschnallt sein. Babys und Kleinkinder müssen in Kindersitzen mitgeführt werden. Beim Fahren, egal ob bei Regen oder Sonnenschein oder bei Tag oder Nacht, müssen Sie stets Ihr Fahrzeuglicht eingeschaltet haben.

Auf Island ist das Off-Road-Fahren verboten. Lassen Sie sich also nicht in Versuchung führen. Die Strafen können hoch sein.

Längere Fahrten

Wenn Sie für einen Mietwagenurlaub nach Island kommen, brauchen Sie für den perfekten Roadtrip nur auf die Ringstraße aufzufahren. Mit einer Länge von 1339 km verläuft die Route 1 ringförmig um das ganze Land, vorbei an einigen der beliebtesten Touristendestinationen Islands sowie versteckten Juwelen.

Sie können diese Rundfahrt gleich nach Verlassen des Flughafens Reykjavík-Keflavík beginnen. Fahren Sie zunächst einmal in das nahe gelegene Dorf Hveragerdi, das über einem geothermischen Gebiet liegt, was so viel heißt, dass es heiße Quellen in Hülle und Fülle gibt. Die nächste Sehenswürdigkeit an der Straße ist Kirkjubaejarklauster mit dem Nationalpark Thingvellir National Park und seinen Geysiren, weiteren Heißquellen und dem atemberaubenden Wasserfall Gullfoss.

Wieder zurück auf der Straße sollten Sie das nächste Mal bei Hofn haltmachen. Hier können Sie die wunderschöne Landschaft des Skaftafell-Nationalparks in sich aufnehmen, der unterhalb des Gletschers Vatnajokull liegt und von einer schwarzen Sandwüste umgeben ist. Diese tolle Landschaft eignet sich hervorragend zum Wandern und ist definitiv einen Aufenthalt wert.

Weiter entlang der Route 1 kommen Sie nach Egilsstadir. Mit seiner weiten und wilden Landschaft, den mächtigen Bergen und den bezaubernden Dörfern ist der Östliche Fjord wahrlich atemberaubend. Als Nächstes sollten Sie sich zum See Myvatn in die schönen nördlichen Highlands begeben, um den größten Wasserfall Europas zu bestaunen.

Top-Besucherattraktionen auf Island

Viele Touristen kommen auf der Suche nach den manchmal schwer zu fassenden Nordlichtern nach Island. Allerdings hat dieses Land so viel mehr zu bieten. Es ist ein großartiger Ort zum Entspannen, für Abenteuer und zum Entdecken neuer Gerichte, die vielleicht schon bald zu Ihren Lieblingsgerichten zählen.

Thingvellir Nationalpark

Der Thingvellir Nationalpark ist der einzige Ort in der Welt, wo man zwischen zwei tektonischen Platten schwimmen kann. Jedes Jahr verschieben sich die Platten um ca. 2,5 cm und machen den Ort zum besten Schnorchelplatz der Welt. Sie können bis zu 120 m weit sehen und obwohl es keine Tiere zu sehen gibt, sind die eurasische und amerikanische Platte eine unvergessliche Sehenswürdigkeit.

Langjökull Gletscher

Den Langjökull Gletscher können Sie hoch oben in den Bergen mit hoher Geschwindigkeit auf einem Ski-Doo erkunden. Dorthin bringt Sie ein Expertenteam, das Ihnen zeigt, wie das Ski-Doo funktioniert. Ein echtes Abenteuer, das nirgendwo sonst zu erleben ist.

Walbeobachtung in Reykjavik

In Reykjavik können Sie im alten Hafen ein Boot besteigen und versuchen, die 23 verschiedenen Walarten zu erblicken, die in den Gewässern rund um Island leben. Aber auch andere Meeresbewohner wie Schweinswale, Papageitaucher und Weißschnauzendelphine sind hier zu sehen.

HA landing-de

null

view all