Einfache Stornierung
Keine Kartengebühren
Kompetenter Kundenservice

Autovermietung in Helsinki

Holen Sie Ihren Mietwagen direkt am Flughafen bei einem unserer Partnermietwagenagenturen ab und ab geht es in die interessante Hauptstadt Finnlands.

In dieser Küstenstadt im Süden des Landes erwartet Sie nicht nur eine lebhafte und freundliche Atmosphäre. Um Helsinki und Umgebung ganz stressfrei zu genießen, buchen Sie Ihren Mietwagen vor Ihrer Reise online.

Helsinki in 60 Sekunden

Die Atmosphäre

Im Winter ist Helsinki eine ruhige und entspannte Stadt. Im Sommer geht die Sonne selten vor Mitternacht unter, und so fühlt sich die Stadt zu dieser Jahreszeit sehr lebendig und energiegeladen an.

Die Einheimischen

Wie die Bewohner anderer nordischer Städte, genießt die Mehrheit der Bewohner Helsinkis eine hohe Lebensqualität. Die meisten sprechen auch Englisch, was sehr praktisch ist, wenn Ihr Finnisch noch zu wünschen übrig lässt.

Das Wetter

Die Finnischen Winter sind trocken, kalt und frisch - die perfekte Voraussetzung für Schneesicherheit. Dies hat sicher seinen Reiz, vor allem, wenn Sie zum Wintersport anreisen.

Lokale Spezialitäten

Da Helsinki direkt am Wasser liegt und eine Vielzahl von Fischerbooten täglich in den Hafen einfahren, ist es kein Wunder, dass eines der Grundnahrungsmittel Fisch ist. Meist geräuchert oder gebeizt.

Die Stars

Ex-Formel-1-Weltmeister Mika Häkkinen wuchs in Helsinki auf.

Schon gewusst?

Im April beginnen die Tage wieder länger zu werden und die Einheimischen genießen zwischen 16 und 20 Stunden Sonnenstunden pro Tag.

Was andere über Helsinki sagen

„Kontaktfreudige Menschen, reiche Kultur und unverfälschte Natur erwarten Sie hoch im Norden Europas“ Marco Polo Reiseführer

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Helsinki

Die große goldene Kuppel dieser Kathedrale können Sie schon von weitem sehen. Die Kathedrale liegt östlich des Marktes und ist die größte orthodoxe Kathedrale außerhalb Russlands. Sie wurde 1868 erbaut und ist eine Besichtigung wert. Die 13 extravaganten Kuppeln der Kathedrale von Helsinki lassen das Gebäude wie aus einem Märchen erscheinen.

Informieren Sie sich über die faszinierende Entwicklung der finnischen Gesellschaft über die Jahrhunderte.

Das Olympiastadion wurde 1940 erbaut, aber erst 1952 genutzt. Das Stadion ist die landesweit größte Sportarena und wird heute von der jungen Sportelite Finnlands frequentiert. Wenn Sie Helsinki aus der Vogelperspektive genießen wollen, dann lohnt sich der Besuch des 72 Meter hohen Olympiaturms.

Wenn Sie einen Spaziergang machen wollen, dann sollte das Ziel die Töölö-Bucht sein. Diese Bucht ist eine kleine Oase und liegt mitten in Helsinki. Auf dem Weg zur Bucht kommen Sie an vielen anderen Sehenswürdigkeiten vorbei, wie der Oper, dem Wintergarten und alten Holzvillen.

Besuchen Sie das kleine Mädchen am Brunnen. Die Havis Amanda ist eine kleine Meerjungfrau, die sich dazu entschlossen hat an Land zu leben. Der Brunnen zeigt das Mädchen, wie es einen letzten Blick über die Schulter aufs Meer wirft. „Die Tochter der Ostsee“ ist das Symbol Helsinkis.

Die vier schönsten Ausflugsziele

Diese Gemeinde liegt hoch im Norden Finnlands und von Helsinki aus fährt man rund 12 Stunden mit dem Auto. Aber die Reise lohnt sich. In Enontekiö befinden sich der Pallas-Yllästunturi-Nationalpark und der höchste Berg Finnlands. Der Haltiatunturi ist 1324 Meter hoch und kann bestiegen werden. Wenn Ihnen der Aufstieg doch zu viel ist, dann können Sie im Pallas-Yllästunturi-Nationalpark auf Entdeckungsreise gehen. Das Gebiet des Nationalparks erstreckt sich über 512 Quadratkilometer und bietet 120 Kilometer an Wanderwegen an. Da Sie hier in Finnland sind, gibt es im Nationalpark natürlich eine Sauna, die für jedermann zur Nutzung freisteht, und die nach einer langen Wanderung, müde Kochen wieder munter macht.
Etwa zwei Autostunden von Helsinki entfernt liegt die Stadt Naantali. Sie ist ein beliebter Kurort und hier finden Sie viele der für Finnland typischen Holzhäuser. Die Altstadt steht weitgehend unter Denkmalschutz. Nach einem Bummel durch dieses schöne Viertel sollten Sie zum Bootshafen wandern, hier können Sie den Tag bei gutem Essen ausklingen lassen. Die Moominwelt macht Naantali zu einem Top-Spot für Kinder und Familien. Die Atmosphäre der Stadt ist eine Mischung aus dem Charme des Archipels, der Vielfalt der Geschichte und der idyllischen Gegenwart. Ein Besuch lohnt sich.
Wenn der Schnee geschmolzen ist, sollten Sie in die südlichste Stadt Finnlands fahren und die Sonne genießen. Nach einem Spaziergang können Sie sich zum malerischen Yachthafen begeben und hier zu Mittag essen. Für Abenteurer gibt es viele Wassersport-Aktivitäten. Von Helsinki aus fahren Sie Richtung Südwesten auf Simonkatu Richtung Linja-autoasema. Danach fahren Sie auf die Route 51 und folgen dieser für etwa 70 Kilometer, dann fahren Sie rechts auf die Route 25. Die Fahrt sollte nur etwa zwei Stunden dauern.
Nur neun Kilometer entfernt vom Zentrum von Helsinki werden Sie die Langlauf-Loipen in Paloheinä finden. Paloheinä ist das wichtigste Skigebiet der finnischen Hauptstadt und der Hügel ist auch ein beliebter Ort zum Rodeln. Paloheinä ist nur eine 20-minütige Fahrt von Helsinki entfernt. Nehmen Sie die E12 und folgen dieser bis zur Ausfahrt 3a. Fahren Sie dann auf die Route 101 und folgen der Beschilderung bis nach Paloheinä.

Warum Helsinki?

Helsinki und Umgebung werden Sie mit schöner Architektur, Landschaft und vor allem viel Geschichte belohnen. Helsinki kann man mit dem Mietwagen wunderbar erkunden.