Einfache Stornierung
Keine Kartengebühren
Kompetenter Kundenservice

Autovermietung in Hannover

Die niedersächsische Landeshauptstadt Hannover begeistert Einheimische und Touristen durch ein unaufgeregtes Flair. Prachtvolle Schlösser, großzügige Parkanlagen und entzückende Häuser aus dem Mittelalter stehen hier direkt neben modernen Skulpturen, avantgardistischen Bürokomplexen und dem berühmten Expo-Gelände, das heute vielen Unternehmern aus der Region eine Heimat bietet.

Die Messestadt Hannover hält eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten für jeden Geschmack bereit - von der Altstadt mit ihren repräsentativen Gebäuden der norddeutschen Backsteingotik über klassizistische Prachtbauten des 19. Jahrhundertes bis zum Gehry-Tower des bekannten Architekten Frank Gehry aus dem Jahr 2001. Spannende moderne Kunstobjekte wie die Nanas von Niki de Saint Phalle am Leibnitzufer, die prächtigen Herrenhäuser Gärten und der liebevoll gestaltete Zoo bieten vielfältige Möglichkeiten für Spaziergänge. Bei Regenwetter sorgen das Niedersächische Landesmuseum, das Historische Museum oder das Sprengel Museum mit der Kunst des 20. Jahrhunderts für viele Stunden Ablenkung. Dem großen Volksdichter Wilhelm Busch, der aus Niedersachsen stammte, ist das Museum für Karikatur und Zeichenkunst im Georgenpalais gewidmet.

Mit dem Mietwagen lässt sich die Umgebung von Hannover ideal erkunden. Beliebte Ausflugsziele sind das charmante Lüneburg und die Lüneburger Heide, die Autostadt in Wolfsburg und der Heide-Park in Soltau.

Hannover in 60 Sekunden

Die Atmosphäre

Junge Familien fühlen sich hier ebenso wohl wie Studenten, die das alternative Leben genießen. Im Sommer geht es in die Herrenhäuser Gärten, im Winter auf den Weihnachtsmarkt.

Die Einheimischen

Die Einwohner von Hannover punkten durch ihre unkomplizierte und offene Art. Mit Fremden kommen sie leicht ins Gespräch, ohne aufdringlich zu sein.

Das Wetter

Vielleicht ist es das Wetter, das Hannover zu einer sehr entspannten Stadt macht. Im Sommer klettert das Thermometer auf milde 23 Grad, im Winter schwankt die Temperatur rund um den Gefrierpunkt.

Lokale Spezialitäten

Besonders beliebt ist die Grützwurst Knipp, die lecker auf einem Vollkornbrot oder zu Apfelmus schmeckt. Zu Fleischgerichten passt außerdem die aus Hannover stammende Cumberlandsauce. Auch das Gersterbrot und die süßliche Welfenspeise gehören in Hannover auf die Speisekarte.

Die Stars

Viel bildet man sich in Hannover auf seine Musikstars ein: Die Scorpions kommen ebenso aus der Leine-Stadt wie Jungstar Lena Meyer-Landrut, die den Eurovision Song Contest für Deutschland gewann.

Schon gewusst?

Im Juli findet jedes Jahr das größte Schützenfest der Welt in Hannover statt. Für 10 Tage tummeln sich rund 1,6 Millionen Besucher auf dem großzügig gestalteten Schützenplatz.

Was andere über Hannover sagen

„Was soll ich in New York - ich war schon zweimal in Hannover.“ - Arno Schmidt

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Hannover

Prachtvolle Fontänen, eine aufwändig gehaltene Landschaftsarchitektur und bezaubernde Gebäude machen den Besuch der Herrenhäuser Gärten zu einem unvergesslich schönen Erlebnis. Die großzügige Grünanlage besteht aus dem Großen Garten, dem Berggarten, dem Welfengarten und dem Georgengarten. Eindrucksvoll ist der Internationale Feuerwerkswettbewerb, der in jedem Jahr im Großen Garten stattfindet.

Der Erlebnis-Zoo wurde bereits Ende des 19. Jahrhunderts eröffnet und begeistert jeden Besucher durch die besonders modernen, tiergerecht gestalteten Gehege. Rund 3.400 Tiere sind hier zuhause. Der Zoo verzichtet auf Gitter, so dass die kleinen und großen Besucher die Tiere hautnah durch eine Glasscheibe beobachten können. Eine Bootsfahrt entlang der Tieranlagen, kommentierte Fütterungen, geführte Safaris und ein Streichelzoo runden den Besuch im Zoo perfekt ab.

Wie vielseitig und spannend die Expo 2000 in Hannover war, kann noch heute eindrucksvoll erlebt werden. In dem Expo Museum erwacht die Ausstellung jeden Tag erneut zu Leben. Bereits die futuristisch anmutende Architektur sorgt bis heute für große Begeisterung bei jedem Besucher. Die Besucher können die Expo durch die Bildergalerie und das Geländemodell noch einmal nach erleben. Ein Film zeigt die Highlights der Weltausstellung.

In der historischen Altstadt befindet sich die Marktkirche aus dem 14. Jahrhundert und das Alte Rathaus, zwei gute Beispiele der norddeutschen Backsteingotik. Sehenswert sind das älteste Fachwerkhaus Hannovers von 1564 (Burgstraße 12) und das Teegeschäft F. J. Seeger in der Karmarschstraße, das bereits 1743 gegründet wurde. Heute bietet es neben 90 verschiedenen Teesorten auch Kaffee und Konfitüren an.

Das Niedersächsische Landesmuseum ist überraschend vielseitig. Zu den Exponaten gehört eine Sammlung von Gemälden und Skulpturen, die zwischen dem Mittelalter und dem frühen 20. Jahrhundert entstanden sind. Darüber hinaus gibt es hier spannende Fundstücke aus der Archäologie zu entdecken. Weitere Themenbereiche sind die Natur- und Völkerkunde sowie ein Münzkabinett und ein Vivarium mit Fischen, Amphibien und Reptilien.

Die vier schönsten Ausflugsziele

Mit dem Mietwagen gelangt man in nur 30 Minuten ins südlich gelegene Pattensen. Hier befindet sich das prachtvolle Schloss Marienburg. Besucher können die eindrucksvollen und restaurierten Innenräume des Schlosses erkunden. Schon die Geschichte des Schlosses ist besonders romantisch: König Georg V. widmete das wunderschöne Gebäude seiner jungen Frau Marie. Heute ist das Schloss Marienburg ein beliebter Ort, an dem sich junge Paare das Ja-Wort geben.
Goslar und Lüneburg sind nur jeweils ein bis zwei Stunden Autofahrt von Hannover entfernt und können gut im Rahmen eines Tagesausflugs mit dem Mietwagen besucht werden. Goslar ist eine entzückende Kleinstadt, in der das Mittelalter zum Leben erwacht. Zahlreiche schön erhaltene Fachwerkhäuser und die Wälder und Hügel des Harzes sorgen für ein einmaliges Flair in der zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannten Stadt. Lüneburg war früher eine bedeutende Stadt im Salzhandel und Hauptstadt des Fürstentums Lüneburg. Die Lüneburger Heide mit ihren weitläufigen malerischen Sandheideflächen und Mooren ist ein beliebtes Ziel für Wanderer, Radfahrer und Reiter.
Wolfsburg, Heimat von VW, ist ebenfalls innerhalb einer Stunde Fahrt zu erreichen. In der „Autostadt" erwarten den interessierten Besucher modern gestalte Pavillons, in denen unter anderem die spannende und vielseitige Palette an historischen und neuen Automodellen des Volkswagen-Konzerns präsentiert wird. Darüber hinaus gibt es einen Dufttunnel, die weltweit größte Wasserfontänenshow, ein original Wiener Kaffeehaus und vieles mehr.
Wer mit Kindern unterwegs ist, sollte sich in Hannover ein Auto mieten, um zum Serengeti Park nach Hodenhagen zu gelangen (ca. 45 Minuten): Hier geht es bei einer Fahrt durch das Safari-Gelände auf Tuchfühlung mit Giraffen, Zebras und weißen Löwen in insgesamt 16 verschiedenen Arealen. Vier kindgerechte Shows, 40 spannende Freizeitattraktionen und vier Restaurants runden das Angebot ab.

Warum Hannover?

Hannover sollte trotz seines drögen Rufes als Messestadt nicht unterschätzt werden. In und rund um die Stadt gibt es prachtvolle Schlösser, verträumte Orte mit mittelalterlichem Charme und eine herrliche Heidelandschaft, die zum Wandern und Radfahren einlädt.