Einfache Stornierung
Keine Kartengebühren
Kompetenter Kundenservice

Autovermietung in Gran Canaria

Holen Sie Ihren Mietwagen direkt am Flughafen bei einer unserer Partnermietwagenagenturen ab und ab geht es über die Insel.

Die Hauptstadt der Kanarischen Insel, Las Palmas de Gran Canaria, hat viel zu bieten. Schauen Sie sich die spanische Kolonialarchitektur, goldene Sandstrände, die Casa de Colón und das faszinierende nautische Museum, welches dem Entdecker Christopher Kolumbus gewidmet wurde, an. Ein leckeres Fischgericht direkt am Hafen von Las Palmas rundet jeden Urlaub ab.

Um Las Palmas und Umgebung ganz stressfrei zu genießen, buchen Sie Ihren Mietwagen vor Ihrer Reise online.

Gran Canaria in 60 Sekunden

Die Atmosphäre

In einem Wort – lebendig. Las Palmas hat einen florierenden Hafen, tolle Shopping Möglichkeiten und viele Sehenswürdigkeiten. Das Umland von Las Palmas hat Ihnen eine faszinierende Flora und Fauna zu bieten, und ist im Gegensatz zur Hauptstadt ruhig und entspannt.

Die Einheimischen

Obwohl die Bewohner der Insel immer sehr beschäftigt scheinen, nehmen sie sich Zeit, sich um Touristen zu kümmern.

Das Wetter

Diese Insel können Sie das ganze Jahr über besuchen. Es ist selten kalt. Im Winter fallen die Temperaturen nur etwas unter 20°C. Die feuchtesten Monate sind zwischen September und Januar.

Lokale Spezialitäten

Probieren Sie sancocho, eine Fischsuppe, carajacas, ein Gericht mit Leber oder die inseltypischen Spezialitäten Käse und Schinken.

Die Stars

Schauspieler Javier Bardem wurde in Las Palmas geboren.

Schon gewusst?

Man sagt, dass Christopher Columbus auf seiner ersten Reise nach Amerika in Las Palmas an Land ging.

Was andere über Gran Canaria sagen

„Dünen, Strände, Fischerorte; Höhlendörfer, Berggrate, enge Täler - so abwechslungsreich ist diese Insel" - Marc Polo Reiseführer

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Gran Canaria

Die „Schneespitze“ ist Gran Canarias höchster Berg. Wenn Sie genügend Zeit haben, dann lohnt sich ein Ausflug zum 1949 Meter hohen Berg. Den Berg selbst können Sie leider nicht besteigen, aber die Straße, die zum Berg führt, bietet Ihnen an guten Tagen sogar den Fernblick nach Teneriffa und Gomera.

Der „Wolkenfels“ ist das Wahrzeichen Gran Canarias und ist 1813 Meter hoch. Diesen Berg dürfen Sie besteigen. Der Aufstieg dauert nur ungefähr 30 Minuten vom nahegelegenen Parkplatz aus. Oben angekommen erwartet Sie ein toller Panoramablick über die Insel. Nicht weit vom Berg befindet sich einer der beliebtesten Picknickplätze. Ein Tagesausflug mit dem Mietwagen ist sehr zu empfehlen.

Dieses kleine Dorf ist eine allseits beliebte Touristenattraktion und sollte auf Ihrer Liste der Sehenswürdigkeiten nicht fehlen. Tejeda liegt auf 1050 Metern über dem Meer und ist deshalb am besten mit dem Mietwagen zu erreichen. Hier ist es traditionell gemütlich. Weiße Häuser und eine Kirche, als Mittelpunkt des Zentrums, erwarten Sie. Im Februar sollte man zum Mandelblütenfest vorbeischauen.

Wenn Sie nach dem traditionellen Gran Canaria suchen, dann sollten Sie nach Teror kommen. Dieses Dorf ist gastfreundlich, besticht durch kulinarische Genüsse und hat eine beeindruckende Basilika im Zentrum. Terors Altstadt steht unter Denkmalschutz und lädt zum Bummeln ein. Authentischer als Tero geht es nicht.

Wenn Sie auf eine Höhlenentdeckungstour gehen wollen, dann kommen Sie nach Cenobio de Valerón. Hier finden Sie über 298 Nischen und Höhlen, die darauf warten, erkundet zu werden. Bis heute ist man sich nicht sicher zu welchem Zweck diese Höhlen erbaut wurden – vielleicht haben Sie ja eine Idee.