Einfache Stornierung
Keine Kartengebühren
Kompetenter Kundenservice

Autovermietung in Frankfurt

Frankfurt ist nicht gerade als ein Urlaubs-Mekka bekannt und gilt generell als langweilig. Als Deutschlands wirtschaftliche Metropole wird Frankfurt auch manchmal als „Bankfurt“ bezeichnet.

Aber Frankfurt ist alles andere als langweilig und hat Besuchern viel zu bieten. Mit einem Mietwagen kommen Sie ganz einfach von A nach B und so lassen sich die Stadt und die Umgebung ganz einfach erkunden.

Frankfurt in 60 Sekunden

Die Atmosphäre

Im Finanzzentrum von Deutschland hetzen viele Geschäftsleute in Anzügen an einem vorbei, aber Frankfurt sollte nicht nur mit Wirtschaft und Finanzen in Verbindung gebracht werden. Alte Bauten, Museen und Parkanlagen laden zu Spaziergängen und kulturellen Genüssen ein.

Die Einheimischen

Ganz entgegen ihres Rufes sind die Frankfurter herzlich und gastfreundlich und werden Sie mit offenen Armen willkommen heißen.

Das Wetter

Nicht viel anderes als im Rest des Landes.

Lokale Spezialitäten

Das Frankfurter Würstchen ist wohl die bekannteste Spezialität aus Frankfurt und wird sowohl kalt als auch heiß gerne gegessen.

Die Stars

Der Schriftsteller und Dichter Johann Wolfgang von Goethe wurde am 28. August 1749 in Frankfurt am Main geboren.

Schon gewusst?

Die bekannte Schriftstellerin Bettina von Arnim war auf dem 5-DM-Schein der letzten DM-Banknotenserie abgebildet.

Was andere über Frankfurt sagen

Die einstige Oberbürgermeisterin der Stadt Petra Roth sagte über Frankfurt: „Ich bin mir sicher, dass Menschen die nicht geschäftlich nach Frankfurt kommen, meinen Enthusiasmus für die Stadt teilen werden – und eines Tages vielleicht sogar zu Einwohnern werden.“

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Frankfurt

Im 16. Jhd. wurde der Römerberg als der schönste Platz im Heiligen Römischen Reich deutscher Nation beschrieben. Im 9. Jhd. wurde er für Märkte und Kundgebungen genutzt. Hier wurden Turniere ausgefochten und Feste gefeiert. Heute finden hier keine Turniere mehr statt, aber Feste werden um den Gerechtigkeitsbrunnen, der Justitia mit verbundenen Augen, Schwert und Waage zeigt, noch immer gefeiert.

Hier kommen Sie ganz hoch hinaus. Der Maintower ist 200 Meter hoch und bietet Ihnen einen wunderbaren Blick über Frankfurt und die Umgebung. Von hier sehen die Hochhäuser, die Frankfurt einrahmen ganz klein aus. Der Maintower bietet Ihnen aber nicht nur einen tollen Panoramablick, sondern auch im Inneren des Turmes gibt es etwas zu sehen. Die Kunstsammlung der Landesbank Hessen-Thüringen (Helaba) ist hier zu Hause. Genießen können Sie die zeitgenössische Kunst Mo – Fr ab 17 Uhr.

Auch der Frankfurter Zoo wurde von Bürgern gegründet. 1858 eröffnet, gehört der Zoologische Garten zu den ältesten Tierparks der Welt. Hier können Sie 4500 Tiere aus 600 Arten bewundern. Der Frankfurter Zoo ist Synonym für moderne Tierhaltung und so erleben Sie viele Tiere hier wie in freier Wildbahn. Ein Ausflug in diesen wunderbaren Zoo ist sehr zu empfehlen.

Seit 1562 wurden hier zehn deutsche Kaiser gekrönt. 1867 brannte die Kirche aus und auch im 2. Weltkrieg bekam sie ein paar Kratzer ab. Liebevoll wurde der Kaiserdom wiederaufgebaut und restauriert. Zu den Highlights im Inneren der Kirche zählen das Chorgestühl, der Bartholomäus-Fries, die Kreuzigungsgruppe und der Maria-Schlaf-Altar. Auch die Gärten, die die Kirche umgeben sind sehr zu empfehlen.

Wer nach Frankfurt kommt, sollte auch unbedingt das Goethehaus besuchen. Johann Wolfgang von Goethe wurde hier 1749 geboren. Da Goethes Geburtshaus im 2. Weltkrieg komplett ausbrannte, ist das Goethehaus eine Rekonstruktion. Doch ein paar Schätze konnten aus dem Haus gerettet werden. Im Dichterzimmer finden Sie Goethes original Schreibtisch und Arbeitspult. Auch das angrenzende Goethemuseum ist einen Besuch wert. Hier finden Sie nicht nur alte Schriften vom Künstler selbst, sondern auch Gemälde von anderen berühmten Malern der Goethezeit.

Die vier schönsten Ausflugsziele

Hier finden Sie eine der schönsten botanischen Sammlungen Europas. Der Palmengarten wurde 1868 von Bürgern gegründet. Auf 30 Hektar Freilandanlage und 10000 m² Schauhausfläche fühlt man sich wie im Dschungel und vergisst, dass man sich in einer Großstadt befindet. Nach einem ausgiebigen Spaziergang können Sie sich im Palmengarten-eigenen Café, Kaffee und Kuchen schmecken lassen.
In Mainz wurden die ersten Bücher Europas gedruckt und das sollte eine Reise wert sein. Die Rundfunkmetropole liegt nur etwa 35 Minuten Fahrt von Frankfurt entfernt und lohnt einen Tagesausflug. Da Mainz 747 als Bistumszentrum galt, findet man hier viele Kathedralen und Kirchen. Mainz hat eine schone Altstadt und unzählige historische Bauwerke. Für einen Spaziergang schlendert man am besten den Rhein entlang, der nicht weit entfernt von Mainz fließt.
Wissenschaftsstadt und Forschungszentrum. In Darmstadt wurden Erfindungen erdacht und in die Tat umgesetzt. Aber diese Stadt hat neben der Wissenschaft auch kulturell eine große Bedeutung. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind der Herzogspalast und das Rathaus, die im Stil der Renaissance gebaut sind, der Hochzeitsturm und die Russische Kapelle. Darmstadt ist nur ungefähr 25 Kilometer von Frankfurt entfernt und mit dem Mietwagen schnell zu erreichen.
Diese schöne Stadt hat eine malerische historische Altstadt und ist besonders unter Studenten sehr beliebt. Heidelberg hat ein beeindruckendes historisches Schloss und lädt mit vielen Restaurants und Cafés zum Bummeln ein. Von Frankfurt aus fährt man nur etwa 1 Stunde bis nach Heidelberg.

Warum Frankfurt?

Frankfurt und das schöne Hessen, bieten Ihnen viele Sehenswürdigkeiten die Sie mit dem Mietwagen erkunden sollten. Geschichte und Moderne treffen hier aufeinander und werden Sie beeindrucken.