Einfache Stornierung
Keine Kartengebühren
Kompetenter Kundenservice

Autovermietung in Finnland

Finnland ist das Land der tausend Seen und die Heimat der Sauna. Das Land ist herrlich entspannt und das perfekte Urlaubsland, wenn die Reise unaufgeregt und naturverbunden sein soll. Rund 10 Prozent der Finnen leben in der Hauptstadt Helsinki. Die anderen Einwohner leben teilweise in völliger Abgeschiedenheit mitten in der Natur.

Die Sauna hat in Finnland eine besondere Bedeutung. Anders als in Deutschland wird hier nicht nur entspannt und ordentlich geschwitzt. In finnischen Saunen können auch schon mal potentielle Geschäftspartner zusammen hocken, Familienabende verbracht oder Weltmeisterschaften ausgetragen werden. Anschließend kühlen sich die Finnen mit einem erfrischenden Sprung in einen der über 180.000 Seen ab.

Die endlosen finnischen Wälder verbreiten eine besondere Ruhe, während es auch in Helsinki ruhig und freundlich zugeht. Ein Mietwagen ist unverzichtbar um das Land besser kennen zu lernen. Geschichtsfans kommen vor allem in mittelalterlichen Orten wie Turku, Porvoo und Hämeenlinna auf ihre Kosten, während Sportfans in den Wintermonaten die zahllosen Loipen rund um Lahti bevölkern. Sehenswert ist auch Rauma, das Weltkulturerbe im Westen des Landes. Hier begeistern 600 hervorragend erhaltene, reich verzierte Holzhäuser aus dem 18. und 19. Jahrhundert den Besucher.

Finnland in 60 Sekunden

Die Atmosphäre

Entspannt, eigensinnig und reserviert. Die Zurückhaltung sollte dennoch nicht als feindselig missverstanden werden. Der Finne ist sehr naturverbunden und zieht die Stille der endlosen Wälder und Seen dem modernen Großstadttrubel häufig vor.

Die Einheimischen

Wer sich von den ernsten Mienen nicht abschrecken lässt, wird von der großen Freundlichkeit der Finnen überrascht sein. Man darf es ihnen nicht übel nehmen. Bei diesen kalten Temperaturen, weitestgehend abgeschottet von der Außenwelt und durch ständiges Saunieren kann man schon mal eigen werden.

Das Wetter

Kalt! Im Winter darf man sich auf minus 50 Grad gefasst machen. Sobald es im Hochsommer auf Temperaturen von über 25 Grad geht, strömen die Finnen sofort nach draußen.

Lokale Spezialitäten

Die finnische Küche ist genauso puristisch gehalten wie das Land selbst. Kartoffeln, Brot, Fisch und Fleisch gehören hier auf die Speisekarte, mancherorts von den Nachbarländern Schweden und Russland beeinflusst. Besonders lecker sind vor allem die Lakritze, geräucherter Lachs- und Rentier-Gerichte.

Die Stars

Zwei der prominentesten Finnen sind die beiden erfolgreichen Formel 1-Fahrer Mika Häkkinen und Kimi Räikkönen. Wie die meisten anderen Formel Eins-Piloten sind sie heute eher im Steuerparadies Monaco als daheim in Helsinki zu finden.

Schon gewusst?

Wer in Finnland zu schnell fährt, muss eine Strafe zahlen die sich nach der Höhe des Einkommens bemisst. Gegen die Kälte sind finnische Autos mit einer Motorheizung ausgestattet.

Was andere über Finnland sagen

„Und weil eine einheimische Biermarke in Finnland den Namen Karelien trägt, blödeln die patriotischen Saufbolde: "Wir holen uns Karelien zurück: Flasche für Flasche!"“ - Schriftsteller Wolf Biermann (Die einst finnische Region Karelien gehört heute zu Russland)

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Finnland

Die bezaubernde Landeshauptstadt Helsinki liegt direkt an der Ostseeküste und versprüht ein überraschend entspanntes Flair – von der typischen Großstadthektik ist hier wenig zu spüren. Die Stadt ist der perfekte Ausgangspunkt für eine Vielzahl von Aktivitäten – ob einen gemütlichen Bummel durch die Innenstadt und den Hafen oder einen Abstecher in eines der Museen. Besonders beeindruckend ist die russisch-orthodoxe Kathedrale Uspenski und die Felsenkirche.

Vor den Toren von Helsinki liegt die mächtige Festung von Suomenlinna (Sveaborg) auf einer Insel. Sie wird häufig als Gibraltar des Nordens bezeichnet und ist mit 700.000 Besuchern im Jahr die mit Abstand meistbesuchte Sehenswürdigkeit Finnlands.

Das südwestfinnische Turku mit seinem berühmten Dom gehört zu den schönsten Orten Finnlands und war bis 1812 Hauptstadt des Landes. Sehenswert ist der prächtige Dom, sowie die Burg mit ihrem prächtigen Speisesaal und das historische Museum der Stadt. Turku ist Zentrum der schwedischsprachigen Minderheit Finnlands und wird auch Åbo genannt. Mit dem Mietwagen etwa zwei Stunden Fahrt von Helsinki entfernt.

Kurz vor der russischen Grenze liegt die schöne Stadt Lappeenranta in der Region Südkarelien. Wer sich für die wechselvolle Geschichte der Region Karelien interessiert, wird im südkarelischen Museum bestens informiert. Neben einigen anderen Museen und der malerischen Altstadt ist es vor allem die Verbindung zum nahegelegenen Russland, die Lappeenranta so interessant macht. Die russische Stadt Wyborg ist per Schiff über den Saimaakanal oder per Mietwagen leicht für einen Tagesausflug zu erreichen.

Die nordfinnische Stadt Rovaniemi gilt als Tor zu den endlosen Weiten Lapplands. Im Sommer treffen sich hier Naturfreunde um die Nordlichter zu bewundern, im Winter die Wintersportfreunde. Das ganze Jahr über sorgt Santa Claus Village für große Augen beim Nachwuchs und weihnachtliche Stimmung selbst im Hochsommer. Hier können die Werkstatt des Weihnachtsmanns besichtigt und persönliche Briefe mit Wünschen für das nächste Weihnachtsfest abgegeben werden. In der liebevoll gestalteten Weihnachtsausstellung sind Brauchtümer rund um das Familienfest aus der ganzen Welt zu sehen.