Einfache Stornierung
Keine Kartengebühren
Kompetenter Kundenservice

Autovermietung in China

Das Reich der Mitte dominiert seit einigen Jahren die Reiseberichte der Medien wie kaum ein anderes Land und lockt immer mehr Besucher in den Fernen Osten. Die hochmodernen Wolkenkratzer von Shanghai sind heute eine ebenso beliebte Sehenswürdigkeit wie die zeitlosen Bauten des Kaiserreiches, von denen die Verbotene Stadt in Peking und die Chinesische Mauer nur zwei der bekanntesten sind.

China ist viel mehr als Architektur, Glückskekse und Dim Sum: Das riesige Land besitzt spektakuläre Landschaften, die weltweit ihresgleichen suchen. Eine Kreuzfahrt auf dem Yangtze führt durch die malerischen Karstberge im Landesinneren, doch auch die einmalige Bergwelt des Himalaya in Tibet oder der Naturpark Jiuzhaigou, in dem wilde Pandas leben, versetzt Besucher ins Staunen.

Wer China erleben will, sollte bedenken, dass es sich um eines der flächenmäßig größten Länder der Erde handelt und fast 10 Millionen Quadratkilometer umfasst. Das ganze Land mit einem Mietwagen erkunden würde mehrere Monate dauern. Sinnvoller ist es, weite Entfernungen mit dem Flugzeug zurück zu legen und vor Ort jeweils einen neuen Mietwagen zu nehmen, um die Region zu erkunden.

China in 60 Sekunden

Die Atmosphäre

Die chinesische Jugend blickt selbstbewusst und optimistisch in die Zukunft. Moderne Gadgets und Unterhaltung werden groß geschrieben. Drohende Probleme wie die zunehmende Umweltzerstörung werden bislang erfolgreich verdrängt.

Die Einheimischen

„Die" Chinesen gibt es im riesigen Reich der Mitte eigentlich nicht. Trotz regionaler Unterschiede haben die Bewohner Chinas eines gemeinsam: Höflichkeit und den unbedingten Wunsch, das Gesicht zu wahren. Rüpelige Ausländer fallen auf wie Elefanten im Porzellanladen.

Das Wetter

Das riesige China erstreckt sich über zahlreiche Klimazonen. Im Norden ist es sibirisch kalt mit langen eisigen Wintern, während im Süden die Tropeninsel Hainan mit Palmenstränden lockt. Der größte Teil des Festlandes ist mit Mitteleuropa vergleichbar.

Lokale Spezialitäten

Dim Sum, Pekingente süß-sauer und Baozi-Knödel sind weltweit bekannt. In Südchina gilt der Spruch: „Jedes Tier, dessen Rücken zur Sonne zeigt, ist essbar". Dazu gehören auch Schlangen, Insekten und Hunde, aber das am häufigsten verzehrte Tier ist das Schwein. Die Küche von Sichuan (auch Sezuan) ist schärfer als die anderer Regionen.

Die Stars

Das chinesische Kino hat sich in den letzten Jahren auch in Europa etabliert. Regisseure wie Ang Lee und Wong Kar-Wai, sowie Filmstars wie Jet Li, Zhang Ziyi und Fan Bingbing sind mittlerweile auch bei uns populär. Am ehesten sind sie in Shanghai oder Hong Kong anzutreffen.

Schon gewusst?

China verbraucht nicht nur mehr Kohle als der Rest der Welt, sondern auch mehr Holz. Das meiste davon wird mittlerweile aus Russland und Indonesien importiert. Ein Teil des Holzes wird für die Herstellung der Ess-Stäbchen benötigt: Davon werden jedes Jahr 45 Milliarden Stück produziert!

Was andere über China sagen

„Lasst China ruhen, denn wenn es erwacht, wird es die Welt erschüttern" - Kaiser Napoleon mit hellseherischen Fähigkeiten.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in China

Eine China-Reise ohne einen Besuch von Beijing (auch Peking) ist wie ein Glückskeks ohne einen klugen Spruch: das Beste fehlt. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten gehören der Kaiserpalast, die sogenannte Verbotene Stadt mit exakt 999 Räumen und der Tempel des Himmels. Etwas weiter außerhalb im Distrikt Haidian liegt der Sommerpalast in einer wunderschönen Gartenlandschaft mit Kanälen, Brücken und Pavillons.

Am bequemsten ist ein Tagesausflug von Beijing zum nächstgelegenen zugänglichen Stück der Mauer in Badaling. Wer die chinesische Mauer ohne Touristenmassen erleben will, sollte mit einem Mietwagen auf eigene Faust nach Mutianyun, Jinshanling oder Simatai fahren.

Wenn Beijing für das alte kaiserliche China steht, dann steht Shanghai für die moderne Wirtschaftsmacht. Am östlichen Ufer des Huangpu drängen sich in Pudong moderne Wolkenkratzer, von denen der Oriental Pearl TV Tower mit seinen beiden bunten Kugeln der wohl bekannteste ist. Von der oberen Kugel in 350 Meter Höhe bietet sich ein großartiger Ausblick über die Stadt. Puxi am westlichen Ufer des Huangpu ist die eigentliche Innenstadt von Shanghai. Die Uferstraße Bund wird von schönen alten Kolonialbauten aus den 30er Jahren gesäumt.

Die 3000 Jahre alte Stadt Xi'an war einst der östliche Endpunkt der Seidenstraße und dank ausländischer Händler eine reiche kosmopolitische Stadt. Über 1000 Jahre lang war sie zudem Sitz der chinesischen Kaiser. Ihr größter Besuchermagnet ist heute die berühmte Terrakotta-Armee, die aus über 8000 lebensgroßen Kriegern, 100 Pferdewagen und unzähligen Waffen besteht. Die Ausgrabungen befinden sich außerhalb der Stadt in Bingmayong, die mit einem gebuchten Leihwagen einfach zu erreichen ist. Mit dem Mietwagen lässt es sich dann auch bequem weiterfahren zum heiligen Berg Huashan oder zum „Tang Paradise", einem Nachbau der königlichen Gärten der Tang-Dynastie.

Riesige Tropfsteinhöhlen, malerische Seen und die einzigartigen Karstberge, die am besten bei Fahrten mit dem eigenen Mietwagen durch die verträumte Landschaft entdeckt sein könnten. Nicht umsonst ist Guilin eins der bekanntesten Urlaubsziele Chinas.