Einfache Stornierung
Keine Kartengebühren
Kompetenter Kundenservice

Autovermietung in Bari

Bari ist die Hauptstadt der italienischen Provinz Apulien und eine der wichtigsten Hafenstädte in ganz Italien. Bari begeistert durch ihre Sehenswürdigkeiten, wie die Basilica San Nicola und das Castello Svevo (zu Deutsch: Schwaben-Schloss). Eine der Hauptattraktionen ist aber der Pane e Pomodoro, Baris Sandstrand, an dem man sich wunderbar ausruhen und die Sonne und das Meer genießen kann.

Um Bari und Umgebung ganz stressfrei genießen zu können, buchen Sie Ihren Mietwagen vor Ihrer Reise online.

Bari in 60 Sekunden

Die Atmosphäre

In Bari herrscht geschäftiges Treiben wie in jeder Hafenstadt und durch die beheimatete Universität versprüht die Stadt einen jugendlichen Charme.

Die Einheimischen

Der Hafen ist einer der wichtigsten Handelsportale für Bari und auch heutzutage sind viele der Einwohner Fischer. Wenn Sie Glück haben, werden Sie sogar auf eine Angelfahrt mitgenommen.

Das Wetter

Hier erwartet Sie das glorreiche Wetter von Süditalien. In den Sommermonaten kann es sehr heiß werden, aber auch der Rest des Jahres herrschen Temperaturen um die 10°C.

Lokale Spezialitäten

Das Essen ist ausgezeichnet und eine Calzone mit Zwiebeln, Sardellen, Kapern und Oliven ist w��rmstens zu empfehlen.

Die Stars

Papst Urban VI und Papst Benedikt XIII stammten beide aus der Gegend.

Schon gewusst?

Nach Neapel ist Bari der zweitwichtigste Wirtschaftsraum in Süditalien.

Was andere über Bari sagen

„Eine der spannendsten Städte Süditaliens.“ - Time Out Magazine

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Bari

Baris Sandstrand ist ein toller Ort für ein Sonnenbad oder einen Spaziergang. Wegen der guten Wellen ist der Strand bei Surfern beliebt. Auch andere Sportbegeisterte kommen hier auf Ihre Kosten. Der Strand ist das perfekte Ziel für die ganze Familie. Rund um das Gebiet finden Sie viele Restaurants, Cafés und Einkaufsmöglichkeiten. Bei einem Ausflug zum Pane e Pomodoro kommt garantiert keine Langeweile auf.

Diese Kunstgalerie ist ein Besuch wert. Hier befinden sich einige der wichtigsten italienischen Kunstwerke, neu und alt. Sie können Ihren Mietwagen ohne Bedenken in einer der Nebenstraßen abstellen.

Obwohl dieses beeindruckende Gebäude eher wie ein riesiges Haus aussieht und nicht wie eine Kirche, fahren hier jedes Jahr Tausende von Pilgern her, um die Basilika zu besuchen. San Nicola liegt mitten in der Altstadt und stammt aus dem Jahr 1197. Das Innere der Basilika zeigt großartige Steinmetzkunst.

Eine beeindruckende Festung, deren Grundstein im Jahre 1131 gelegt und 25 Jahre später zerstört wurde. Danach wurde das Kastell in verschiedenen Phasen über vier Jahrhunderte hinweg wieder aufgebaut.

Dieses Stadion entstand nach einem Entwurf des berühmten Architekten Renzo Piano für die WM 1990. Das Fußballstadion der Stadt wird wegen seiner futuristischen Form auch „astronave“ (Raumschiff) genannt.

Die vier schönsten Ausflugsziele

Eine fantastisch aussehende Burg - das einzige, was fehlt, ist ein Wassergraben. Die Burg ist das Herzstück und der Stolz Apuliens und wurde 1996 in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Die Fahrt zum Castel del Monte mit seinem achteckigen Grundriss und den acht imposanten Türmen dauert etwa 40 Minuten. Die Strecke von Bari zum Kastell ist eine der schönsten Landpartien Italiens und eine Autofahrt wert, selbst wenn Sie das Kastell nicht besuchen wollen.
Diese interessanten weißen Kegelbauten befinden sich in Alberobello, eine Stadt im Herzen Apuliens. Die Häuser wurden von armen Hirten gebaut. Aus Geldmangel entstanden Sie ohne Mörtel, nur mit Bruchsteinen, die als Dachziegel dienten. Die Trulli geben Alberobello einen ganz besonderen Charme und Sie sollten auf jeden Fall einen Ausflug in dieses Städtchen machen. Mit dem Mietwagen kommen Sie bequem von Bari nach Alberobello. Die Fahrt dauert nur etwa 50 Minuten. Noch ein kleiner Tipp, als Highlight Ihres Besuchs könnten Sie eine Übernachtung in einem der Trulli buchen.
Grotten zu besuchen ist vielleicht nicht jedermanns Sache, aber diese Tour, die Sie durch ganz Apulien führt, ist allen sehr zu empfehlen. Auf dem Weg finden Sie viele verschiedene Grotten, die gleichermaßen beeindrucken. Die Sassi di Matera zum Beispiel sind Häuser und Wohnungen, die in Felswände gebaut wurden. Diese Häuser stehen heute unter dem Schutz der UNESCO und werden laufend renoviert. Die letzte Etappe bringt Sie zu den Grotten von Mottola und Massafra, die Ihnen eine beeindruckende unterirdische Landschaft bieten. Die gesamte Fahrt von Bari nach Massafra dauert nur etwa 55 Minuten, da Sie aber an zahlreichen Orten Halt machen, sollten Sie für diesen Ausflug einen ganzen Tag einplanen.
Neapel sollte unbedingt auf Ihrer Liste mit Ausflugszielen stehen. Vom Vulkan Vesuv überschattet, bietet die drittgrößte Stadt Italiens Ihnen das „echte“ Italien. Bummeln Sie durch die Stadt, genießen Sie frische Pizza, köstliche „Gelati“ und entspannen Sie sich in einem der vielen Cafés. Von Neapel aus sollten Sie auch eine Fahrt zum Vesuv und Pompeji machen. Die Fahrt von Bari nach Neapel dauert nur etwa zweieinhalb Stunden.

Warum Bari?

Bari ist der perfekte Ort für einen typisch italienischen Strandurlaub. Hier können Sie sich entspannen und die Sonne genießen. Die Umgebung von Bari lädt zu vielen Ausflügen mit dem Mietwagen ein.