Einfache Stornierung
Keine Kartengebühren
Kompetenter Kundenservice

Autovermietung in Bangkok

Holen Sie Ihren Mietwagen direkt am Flughafen bei einer unserer Partnermietwagenagenturen ab und ab geht es in die pulsierende Metropole Bangkok.

Hier erwartet Sie eine lebhafte und freundliche Atmosphäre und viel Tradition. Besuchen Sie den Königlichen Palast und den Smaragd-Buddha und wenn Sie Bangkok erkundet haben, geht es ab ins Umland. Machen Sie mit Ihrem Mietwagen mit auf eine Entdeckungstour.

Bangkok in 60 Sekunden

Die Atmosphäre

In dieser Stadt ist wirklich rund um die Uhr etwas los. Wenn Sie zwischendurch vom vielen Sightseeing eine Pause brauchen, dann empfiehlt sich ein Besuch in einem Tempel oder lassen Sie es sich bei einer traditionellen Massage gutgehen.

Die Einheimischen

Thailand wird aus gutem Grund als das Land des Lächelns bezeichnet. Hier werden Sie von allen Seiten freundlich begrüßt und mit einem Lachen empfangen.

Das Wetter

Bangkok liegt über dem Äquator und das tropischen Monsun-Klima beschert drei Jahreszeiten: Regenzeit (Juni bis Oktober), die heißen Monate (März bis Mai) und die kühlere Phase (November bis Februar).

Lokale Spezialitäten

Das beste Essen in Thailand kann an Straßenständen gekauft werden. Das wohl berühmteste Gericht, Pad Thai, schmeckt hier am besten und wird Sie weniger als einen Euro kosten.

Die Stars

Die Mutter von Tiger Woods kommt aus Thailand.

Schon gewusst?

Der vollständige Name der Stadt Bangkok ist eigentlich Krungthepmahanakhon Amonrattanakosin Mahintharayutthaya Mahadilokphop Noppharatratchathaniburirom Udomratchaniwetmahasathan Amonphimanawatansathit Sakkathattiyawitsanukamprasit. Sie brauchen sich aber keine Sorgen machen, der Name wird nur noch in alten Volksliedern benutzt.

Was andere über Bangkok sagen

„Hinter der modernen Fassade ist Thailands Hauptstadt noch immer eine Metropole voller Exotik.“ Marco Polo Reiseführer

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Bangkok

Dieser schillernde Palast aus gold (Königlicher Palast) ist ein architektonisches Meisterwerk und ist mit dem Tempel des Smaragd-Buddha die berühmteste Sehenswürdigkeit Thailands. Die Farbenpracht, die Sie hier erwartet, ist einzigartig und begeistert nicht nur Touristen. Diese beiden Gebäude gelten als Wahrzeichen für die Thais.

Dieser Tempel, am Westufer des Chao Phraya River, erhielt seinen Namen von König Taksin. Als der König aus dem Krieg zurückkehrte, sah er den Tempel in der Morgendämmerung und war sprachlos, da die Schönheit ihn so beeindruckte. Der Name des Tempels heißt daher übersetzt Tempel der Morgenröte. Dieses imposante Bauwerk sollten Sie auf jeden Fall besuchen.

Wenn es eine Sache gibt, die die Einwohner von Bangkok genießen, ist es Shopping. Machen Sie sich auf den Weg zum 14 Hektar großen Wochenendmarkt in Chatuchak. Bei über 9000 Ständen können Sie hier Ihre Feilsch-Fähigkeiten auf den Prüfstand stellen, beim Kaufen von Kleidung, Haushaltswaren, Musik und vielem mehr.

Im ältesten Kloster Bangkoks, können Sie nicht nur den liegenden Buddha besuchen, sondern Sie bekommen hier auch die beste Thai-Massage der ganzen Stadt.

Hier erwartet Sie ein Erlebnis der Extraklasse. Auf mehreren Ebenen können Sie bei 220 Metern Höhe stilvoll speisen. Wählen Sie zwischen dem Mezzaluna (italienische Küche), dem Breeze (Seafood) oder genießen Sie ein romantisches Candlelight Dinner im 63. Stock im Restaurant Sirocco, das westlich-mediterrane Küche serviert.

Die vier schönsten Ausflugsziele

Diese beeindruckende historische Stadt und Weltkulturerbe der UNESCO wurde 1350 gegründet und war einmal die Hauptstadt Thailands, bis sie von den Burmesen im 17. Jahrhundert zerstört wurde. Die Gebäude, die heute noch zu sehen sind, zeigen, dass Ayutthaya eine majestätische Stadt gewesen sein muss. Um nach Ayutthaya zu kommen, nehmen Sie den Highway No.1 (Phahon Yothin) über Pratu Nam Phra In und biegen auf den Highway No.32 ab, dann biegen Sie links ab auf den Highway No.309 nach Phra Nakhon Si Ayutthaya.
Kanchanaburi ist Thailands drittgrößte Provinz und die Heimat der historischen Brücke am River Kwai und des schönen Erawan National Park. Auf dem Weg nach Kanchanaburi sollten Sie an den Floating Markets (schwimmenden Märkten) in Damnoen Saduak eine Pause einlegen. Von Bangkok aus dauert die Reise etwa zwei Stunden. Nehmen Sie den Highway No.4 (Phetkasem) über Nakhon Pathom Provinz Nakhon Pathom Province, Ban Pong, Tha Maka und Tha Muang (von Ratchaburi Provinz) nach Kanchanaburi.
Diese schöne Insel ist nur etwa 25 Kilometer von Bangkok entfernt und lässt Sie den Trubel der Stadt in Sekundenschnelle vergessen. Auf der Insel gibt es viel zu erleben, ein besonderes Highlight ist das Pottery Village (Töpferdorf), hier können Sie den Töpfern bei ihrer Arbeit über die Schulter schauen und auch selbst einmal probieren, ob Sie Talent zum töpfern haben. Das nächste Ziel ist dann das älteste Kloster der Insel, Wat Poramai Yikawat, das direkt am Pier liegt.
Wenn Sie nach einem Ausflug für die ganze Familie suchen, dann sollten Sie mit dem Mietwagen zur Samutprakarn Krokodil Farm fahren. Dieser weltweit renommierte Zoo beherbergt das größte, in Gefangenschaft lebende Krokodil der Welt. Sehr beliebt sind auch die Darsteller, die ihre Köpfe in die Münder der Krokodile stecken. Wenn Sie kein großer Krokodil-Fan sind, dann finden Sie hier noch viele andere Tiere wie Elefanten, Affen und Löwen. Der Zoo ist etwa 35 Kilometer von Bangkok entfernt. Nehmen Sie den Highway Nr. 3, der Sie direkt zum Ziel bringt.

Warum Bangkok?

Bangkok und Umgebung werden Sie mit schöner Architektur und Landschaft belohnen. Es lohnt sich in Bangkok Urlaub zu machen, denn von hier aus können Sie Thailand mit dem Mietwagen wunderbar erkunden.