Einfache Stornierung
Keine Kartengebühren
Kompetenter Kundenservice

Autovermietung in Athen

Athen, die Stadt, die auf acht Hügeln gebaut wurde und Austragungsort der Olympischen Spiele 2004 war, ist ein ideales Urlaubsziel für einen Kurzurlaub. Mit dem Mietwagen kann man Athen und Umgebung wunderbar auf eigene Faust entdecken.

Wer nach Athen kommt kann Vielseitigkeit erwarten. Auf der einen Seite ist Athen von Geschichte und Mythologie umgeben und auf der anderen Seite hat sich die Stadt seit den Olympischen Spielen verjüngt und weiterentwickelt.

Ob Sie wegen der Geschichte, dem guten Wetter oder der Gastfreundschaft der Griechen nach Athen kommen, jeder kommt hier auf seine Kosten.

Athen in 60 Sekunden

Die Atmosphäre

Angenehm und freundlich. In Athen geht es selten hektisch zu. Hier sitzt man gern in einem der vielen Straßencafés oder spaziert durch Athens grüne Oasen.

Die Einheimischen

Die Athener sind herzlich und gastfreundlich, daher werden Sie mit offenen Armen willkommen geheißen. Wenn Sie Glück haben, werden Sie vielleicht sogar in einer Taverne am Ende des Abends zum Tellertanz eingeladen. Wer wollte nicht immer schon einmal Teller auf den Boden werfen um sich das abwaschen zu ersparen.

Das Wetter

Hier erwartet Sie typisches Mittelmeerklima. Von Oktober bis Februar eher kühl und nass und im Sommer können die Temperaturen auf bis zu 40°C klettern.

Lokale Spezialitäten

In Athen wird fast alles gegrillt und mit frischen Salaten serviert. Wer frischen Fisch und Fleisch mag, wird die griechische Küche lieben. Aber auch Vegetarier kommen nicht zu kurz. Gefüllte Auberginen und Weinblätter sind ein echter kulinarischer Hit und müssen probiert werden.

Die Stars

Opernstar Maria Callas und Comedy Schauspieler Zach Galifianakis stammen beide aus Griechenland.

Schon gewusst?

Die ersten Olympischen Spiele wurden 776 v. Chr. in Athen ausgetragen.

Was andere über Athen sagen

„Athen ist eine verführerische Stadt mit einem hedonistischen Lebensstil“ - Victoria Kyriakopoulous, Autor von The Lonely Planet Encounter Reiseführer für Athen

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Athen

Die Akropolis ist das bedeutendste antike Bauwerk der westlichen Welt und somit eine Sehenswürdigkeit, die nicht verpasst werden darf. Die Hochstadt, wie die Akropolis übersetzt heißt, liegt auf einem 156 Meter hohen Felsvorsprung und gilt als Nationaldenkmal der Stadt. Hier oben finden sich Bauten die über 4.000 Jahre alt sind und die griechische Geschichte erzählen. Nicht alle Bauten sind erhalten geblieben, aber das Beulé-Tor, die Propyläen, der Nike-Tempel, das Erechtheion und der Parthenon wurden restauriert und haben so ihren alten Glanz zurückbekommen.

Von hier oben kann man an klaren Tagen bis nach Ägina sehen. Der Fels ist 277 Meter hoch und somit noch höher gelegen als die Akropolis. Man kann den Mietwagen am Fuß des Hügels abstellen und auf einem der vielen Spazierwege den Gipfel des Hügels erklimmen. Seit 1990 befindet sich hier eine kleine hübsche Kapelle, die dem heiligen Georg gewidmet wurde.

Wie in allen griechischen und römischen Städten, war der Marktplatz das Herz der Stadt und alle wichtigen Entscheidungen wurden hier verkündet. Die Agora war Athens Markt- und Versammlungsplatz und viele Dichter und Denker verbrachten hier ihre Zeit mit Diskussionen, die die antike Welt bewegten. Von den Tempeln, Statuen und politischen Gebäuden ist heute nicht mehr viel übrig, aber die Stoá des Attalos und der Hephaistos-Tempel sind erhalten geblieben und können besichtigt werden.

Wenn Sie Lust auf Natur haben, dann sollten Sie einen Trip in den Nationalgarten, der Oase Athens, planen. Der Garten lädt an heißen Tagen zu einem Spaziergang ein. Hier finden Sie viele alte Pflanzen und Bäume und die Gehwegen sind von Palmen gesäumt. Für die kleinen gibt es einen großen Spielplatz und hinterher kann man die Enten am Teich füttern gehen.

Wenn Sie an antiker Kunst interessiert sind, dann sollten Sie dem Archäologisches Nationalmuseum einen Besuch abstatten. Hier finden Sie die weltgrößte Sammlung griechisch-antiker Kunstwerke.

Die vier schönsten Ausflugsziele

Wenn Sie die Stadt mal eine Weile Stadt seien lassen wollen, dann sollten Sie mit dem Mietwagen einen Abstecher nach Delphi machen. Die Fahrt sollte nicht länger als 2 Stunden dauern. Delphi wurde als der Mittelpunkt der Welt beschrieben und galt als der Punkt, an dem Himmel und Erde aufeinander treffen. Ruhm erlangte Delphi auch durch das berühmte Orakel.
Vouliagmeni ist eine schöne und malerische Halbinsel, welche am östlichen Rand von Athen liegt. Die Halbinsel liegt nur etwa 20 Kilometer von Athen entfernt und ist mit dem Mietwagen schnell zu erreichen. Hier befindet sich auch der berühmten See, der angeblich heilende Kräfte haben soll. Ein Tagesausflug nach Vouliagmeni lohnt sich auf jeden Fall.
Diese kleine Stadt liegt nur etwa 30 Kilometer von Athen entfernt. Wenn Sie frischen Fisch mögen, gerne durch malerische Altstädte bummeln oder einen authentischen griechischen Wochenmarkt erleben wollen, dann sollten Sie in die Hafenstadt Rafina kommen. Hier können Sie aber nicht nur die frischen Fänge des Tages genießen, sondern auch am Strand liegen und im Ägäischen Meer schwimmen.
Wenn Sie genug von griechischer Mythologie haben und einen Tag am Strand verbringen wollen, dann sollten Sie ins Küstenparadies Schinias fahren. Der schönste Strand der Marathon-Küste liegt etwa 44 km östlich von Athen und ist mit dem Mietwagen leicht zu erreichen. Das Naherholungsgebiet ist von Pinienhainen umgeben und bietet urige Fischtavernen direkt am Sandstrand.

Warum Athen?

Athen und Umgebung bietet Ihnen Sonne, Gastfreundschaft, Geschichte und vieles mehr. Hier findet sich für jeden Urlauber das richtige Programm.