Einfache Stornierung
Keine Kartengebühren
Kompetenter Kundenservice

Autovermietung in Porto

Porto liegt an der Westküste Portugals und bietet Ihnen eine ruhige Urlaubsalternative zu den vollen Stränden und Städten der Algarve.

Porto in 60 Sekunden

Die Atmosphäre

Touristen fahren nach Lissabon, um Party zu machen, und nach Porto, um zu sich zu erholen. Die Atmosphäre ist locker und ungezwungen.

Die Einheimischen

Porto ist an Besucher gewöhnt. Setzen Sie sich einfach in ein Straßencafé und genießen Sie die gastfreundliche Umgebung.

Das Wetter

Wie in den meisten europäischen Ländern: je weiter Sie nach Norden fahren, desto kälter wird es. Außerhalb der Sommerzeit kommt noch eine flotte atlantische Brise hinzu, die Sie zu Schal und Handschuhen greifen lässt.

Lokale Spezialitäten

Portos Spezialität sind Kutteln. Kutteln sind essbare Stücke vom Magen oder Darm des Rinds, die auf vielfältige Art und Weise zubereitet werden. Wenn das nicht Ihrem Geschmack entspricht, dann probieren Sie ‚Franceshina‘ oder 'Frenchy', ein mit Käse überbackenes Wurst-Sandwich.

Die Stars

Porto ist der Geburtsort vieler portugiesischer Persönlichkeiten - von Politikern bis hin zu Olympia-Teilnehmern. Auch die Schriftstellerin J.K. Rowling hat hier einmal gewohnt.

Schon gewusst?

Die mittelalterliche Altstadt ist UNESCO-Weltkulturerbe. Und die Geschichte der Stadt reicht bis ins 4. Jahrhundert zurück.

Was andere über Wien sagen

“Als Provinzhauptstadt und Universitätsstadt hat Porto seine ganz eigenen künstlerischen Schätze - diese Stadt besticht durch ihren Sinn für Fleiß.“ – Frommer‘s

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Porto

Schauen Sie Handwerkern dabei zu, wie sie dieses einst ruinierte Schloss sorgfältig wiederherstellen. Hier gibt es viel zu sehen und zu tun, einschließlich mittelalterlicher Spiele für die Kleinen und ein Café zum Mittagessen. Genießen Sie die umliegende Gegend bei einem Kaffee.

Ein grandioses gotisches Bauwerk, von Franziskanermönchen um 1400 erbaut. Die Tiefgarage Estacionamento do Infante findet man auf der Praca do Infante. Hier können Sie Ihren Mietwagen abstellen.

Portos‘ Kristall Palast ist von Fontänen umgeben und freilaufenden Pfauen kann man hier auch über den Weg laufen. Im Glas Pavillon finden häufig Konzerte statt und der Garten bietet Ihnen eine der besten Ausblicke auf die Stadt.

Innerhalb der großräumigen, im 19. Jahrhundert erbauten Börse gibt es eine Fülle von Gemälden, Skulpturen und Möbeln. Das Schmuckstück des Gebäudes ist das arabische Zimmer - eine königliche Empfangshalle, die für Staatsbesuche genutzt wurde. Sie können Ihr Mietauto am Parkplatz Parque da Alfandega auf der Rua Alfandega abstellen.

Die Höhlen liegen im geschäftigen Vorort Vila Nova da Gaia am Rande der Stadt, nur einen Katzensprung über den Fluss entfernt. Sie können Ihren Mietwagen auf der Avenida Republica, im Zentrum von Vila Nova de Gaia, für rund 1€ abstellen.

Die vier schönsten Ausflugsziele

Knapp eine Autostunde von Porto an der Mündung des Flusses Vouga liegt die malerische Stadt Aveiro. Mit ihren Kanälen, Brücken, Cafés und fröhlich weiß getünchten Häusern ist es das Venedig Portugals.
Eine kurze Autofahrt nördlich von Porto liegt die Küstenstadt Vila do Conde. Schauen Sie sich die schöne Altstadt mit ihrem lebhaften Freitags-Markt, das stimmungsvolle mittelalterliche Viertel und den Fischereihafen an. Danach sollten Sie zu den nahe gelegenen goldenen Stränden von Guia und Forno fahren.
Besuchen Sie Amarante, wenn Sie ein Portwein-Liebhaber sind. Es liegt etwa 64 km östlich von Porto und ist das Zuhause einiger der besten Weingüter des Landes. Genießen Sie ein Glas Rotwein in einem der am Flussufer gelegenen Restaurants in dieser schönen Stadt an den Ufern des Flusses Tamega – bleiben Sie über Nacht und stellen Sie den Mietwagen sicher am Hotel ab.
Mit seiner hohen Konzentration von Kirchen und Heiligtümern, ist die antike Stadt Braga, die nur eine 40-minütige Autofahrt vom nördlich gelegenen Porto entfernt liegt, als religiöseste Stadt in Portugal bekannt. Braga galt einst als eine der wichtigsten katholischen Städte in Europa, es ist noch heute die Heimat des portugiesischen Erzbischofs.

Warum Porto?

Hier finden Sie Ihr Stück vom Paradies. Besuchen Sie ruhige Strände, abgelegene Buchten oder Cafés, in denen Sie nur Einheimische antreffen werden.