Einfache Stornierung
Keine Kartengebühren
Kompetenter Kundenservice

Autovermietung in Lanzarote

Sonne, Strand und mehr. Mit himmlischen Flecken am Meer, schönen blauen Lagunen und einer einzigartige Lavalandschaft ist Lanzarote ein Inseljuwel im Atlantischen Ozean.

Lanzarote wurde von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt. Mit einem Mietwagen kommen Sie in Lanzarote schnell von Ort zu Ort und so macht das Reisen richtig Spaß. Unsere Mietwagenpartneragenturen sind überall auf Lanzarote zu finden.

Lanzarote in 60 Sekunden

Die Atmosphäre

Entlang der Küste geht es entspannt zu. Rollen Sie ein Handtuch aus und legen sich hin. Mit einem kalten Getränk und einem Eis lässt sich das Meer gleich noch besser beobachten.

Die Einheimischen

Die Inselbewohner sind Touristen gewohnt und werden Sie warmherzig empfangen.

Das Wetter

Im Sommer liegen die Temperaturen in der Mitte bis Ende der 20er und im Winter fallen sie selten unter 10°C.

Lokale Spezialitäten

Mit einer großen Speisekammer vor der Haustür werden Sie nicht überrascht sein, dass Fisch und Meeresfrüchte beliebt sind. Bestellen Sie auch ein paar „papas arrugadas“ mit „mojo picon“ - Kartoffeln in einer pikanten Sauce, die mit Fische serviert werden.

Die Stars

Der Künstler und Architekt Cesar Manrique wurde in der Stadt geboren. Sie können seine Skulpturen und Gebäude auf der ganzen Insel sehen.

Schon gewusst?

Lanzarote ist in der gleichen Zeitzone wie Großbritannien.

Was andere über Lanzarote sagen

„Eine ruhige, schöne Insel mit historischen Städten und attraktiven Stränden.“ – Sagt der spanischer Tourismus Verband über die Insel

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Lanzarote

Machen Sie eine Kamel-Safari über die spektakuläre 51 Quadratkilometer große Lavalandschaft des Timanfaya Nationalpark. Die Lavalandschaft ist die größte Vulkanlandschaft auf der Welt. Sie brauchen aber keine Angst vor Eruptionen haben, denn die Vulkane, die im Sonnenlicht in vielen verschiedenen Farben leuchten, sind schon seit Jahren nicht mehr aktiv. Mit dem Mietwagen dauert die Fahrt vom Flughafen aus nur etwa eine halbe Stunde.

Cueva de Los Verdes ist eine unglaubliches 7 Kilometer langes Netz von Höhlen und Tunneln und somit eines der größten vulkanischen Höhlensysteme der Welt. Vor Hunderten von Jahren verwendeten Einheimische die Tunnel um sich vor Piraten und Plünderern zu verstecken. Die Höhlen entstanden bei einem Vulkanausbruch vor etwa 4.000 Jahren und sind leicht mit dem Mietwagen zu erreichen.

Lanzarotes berühmter Kaktusgarten wurde vom, auf der Insel geborenen, Architekten Cesar Manrique entworfen. Der Garten erstreckt sich über eine Fläche von 5.000 Quadratkilometern und stellt über 1.100 Kaktusarten zur Schau. Das Dorf Guatiza liegt ganz in der Nähe des Gartens und wenn Sie nach einer Erfrischung suchen, dann können Sie hier ganz in Ruhe einen Kaffee trinken. Die Fahrt sollte nur etwa 20 Minuten dauern.

Diese Burg wurde 1776 von König Karl III. gebaut, um die Insel vor Piraten zu verteidigen. Die Burg wurde bekannt als die „Fortaleza del Hambre“ (Hunger Festung), da Sie der damaligen verarmten Bevölkerung dringend benötigte Arbeitsplätze zur Verfügung stellte. Die Burg stand nie vor einer wirklichen militärischen Bedrohung und wurde nur als Schießpulverlager genutzt. Bis 1890 blieb die Burg in militärischer Nutzung, danach war sie bis 1974 ungenutzt. César Manrique verwandelte sie in eine Galerie für Moderne Kunst, die hier bis heute beherbergt ist und als Internationale Museum für zeitgenössische Kunst bekannt ist.

Die „Puente de las Bolas“ ist 175 Meter lang und wurde im 16. Jahrhundert als Zugang zur Festung San Gabriel gebaut. Heute ist in der Festung, die zum inoffiziellen Symbol der Stadt geworden ist, das Archäologische Museum untergebracht. Das Tor zur Festung ist von zwei Kanonen und einem hübschen Glockenturm eingerahmt und ein Spaziergag über die Brücke lohnt sich, denn von hier aus haben Sie einen tollen Panoramablick über die Stadt. Die Bolas Brücke befindet sich am Ende der Haupteinkaufsstraße von Arrecife.