Buchung verwalten  |  Hilfe

Mietwagen in Italien

Gratis Stornierung
Keine Kreditkartengebühren
Freundlicher Kundenservice

Mietwagen in Italien

Anmietung eines Fahrzeugs in Italien

Italien war schon immer eine der beliebtesten Destinationen in Europa, ist dieses Land am Mittelmeer doch der perfekte Ort, um dem Alltag zu entfliehen.

Natürlich ist Italien berühmt für Pizza und Pasta. Aufgrund seiner eindrucksvollen Architektur, der wunderbaren Kunst und den atemberaubenden Landschaften bietet es aber so viel mehr als nur seine Küche.

Die Regionen Italiens sind sehr unterschiedlich. Die größeren Städte Mailand und Rom mit ihrer Betriebsamkeit stehen im Gegensatz zu Sizilien und Venedig mit ihrer Geschichtsträchtigkeit. Sardinien wiederum bietet spektakuläre Sandstrände.

Was auch immer Sie sich von Ihrem Urlaub vorstellen, Sie finden in Italien sicherlich einen Ort, der perfekt dafür geeignet ist.

Wissenswertes

Da Italien eine beliebte Urlaubsdestination ist, gibt es unzählige hochqualitative Mietwagenoptionen. Das heißt, Sie werden ganz sicher ein Auto finden, das Ihren Wünschen entspricht.

Mietwagen können an den verschiedenen Flughäfen des Landes abgeholt und zurückgegeben werden. Wenn Sie also quer durch das Land reisen wollen, können Sie Ihr Fahrzeug an einem Ort abholen und an einem anderen retournieren.

Weitere Informationen über die Mietwagenoptionen in den italienischen Städten und die günstigsten Preise finden Sie über unsere Buchungsmaschine(http:\www.holidayautos.co.uk).

Abholung Ihres Fahrzeugs

Wenn Sie an einem der Hauptflughäfen Italiens landen, können Sie gleich nach der Landung ein Fahrzeug bei einem der zahlreichen Mietwagenanbieter anmieten.

Wenn Sie Ihr Fahrzeug jedoch bereits im Voraus buchen, erhalten Sie möglicherweise einen niedrigeren Preis.

Wenn Sie die erstere Variante bevorzugen, finden Sie in den italienischen Städten wie Mailand oder Rom eine große Anzahl von Mietwagenanbietern vor. Die besten Angebote an kleinen Orten finden Sie jedoch mithilfe unserer Buchungsmaschine(http:\www.holidayautos.co.uk).

Mini

4 1
$ 6,79 /Tag

Economy

5 2
$ 5,66 /Tag

SUV

5 3
$ 4,53 /Tag

Luxus

5 5
$ 3,39 /Tag

7-Sitzer

7 1
$ 2,26 /Tag

9-Sitzer

9 3
$ 1,13 /Tag

Top-Anbieter

thrifty
thrifty
thrifty

Bewertungen

  • „Die Abholung war einfach, von der Ankunft am Schalter bis zur Abfahrt mit dem Auto dauerte es 5 Minuten, die Rückgabe erfolgte noch schneller.“
    Diane T

Ziele

In Italien gibt es viel zu sehen. Es ist zwar unmöglich, das ganze Land in nur einem Urlaub zu erkunden, aber schon in einem Kurzurlaub können Sie einige der einzigartigen Sehenswürdigkeiten und Facetten des Landes entdecken.

Italien gliedert sich in 20 Regionen, die sich in Bezug auf Kultur, Landschaft und Küche stark voneinander unterscheiden.

Insgesamt hat das Land eine 7.374 km lange Küste, die sich von den beschaulichen Dörfern der Cinque Terre über die Themenparks von Rimini bis hinunter zu den klassischen Sandstränden von Puglia erstreckt.

Abseits der Küste bietet Italien eine grünere Landschaft, im Norden sogar beeindruckende Berge und Gletscherseen. Garda, Como und Maggiore sind im Winter beliebte Skiorte, die im Sommer gerne von begeisterten Wanderern und Outdoor-Sportsfans besucht werden.

Fahren in Italien

In Italien fährt man wie in den meisten Ländern auf dem Kontinent auf der rechte Seite. Im Land gelten folgende Geschwindigkeitsbeschränkungen: 130 km/h (80 mph) auf Autobahnen, 110 km/h (68 mph) auf Hauptstraßen und 90 km/h (56 mph) auf kleineren Ortsstraßen.

Für die wichtigsten Autobahnen in Italien muss eine Maut entrichtet werden. Akzeptiert werden alle führenden Kreditkarten oder Bargeld. Der genaue Mautbetrag hängt davon ab, ob es sich um einen fixen Tarif handelt bzw. wie viele Kilometer Sie auf der Autobahn zurücklegen.

Ebenfalls zu beachten ist, dass es in den größeren italienischen Städten Zonen mit Verkehrsberuhigung (zona a traffico limitato) gibt. Bestimmte Viertel sind für unautorisierte Fahrzeuge gesperrt. Wenn Sie unabsichtlich in einem solchen Viertel fahren, müssen Sie mit einer Strafe rechnen.

Abseits der Stadtzentren bieten die Landstraßen Italiens eine eher gemächlichere Erfahrung und führen Sie durch ein paar der schönsten Landschaften Europas.

Längere Fahrten

Einer der Vorteile von Italien ist die Vielzahl von Attraktionen, die es bietet. Wenn Sie in die versteckten Regionen des Landes vordringen, stehen Ihnen unzählige Möglichkeiten offen.

Wagemutige Fahrer riskieren vielleicht sogar eine Fahrt entlang der Amalfi-Küstenstraße, die oft als eine der schönsten Strecken der Welt bezeichnet wird. Sie erstreckt sich über 50 km (30 Meilen) von der Stadt Sorrento bis zum Dorf Amalfi. Die Straße ist zwar voller Haarnadelkurven und manchmal sehr eng, bietet aber einige atemberaubende Ausblicke auf die Umgebung und das Meer.

Top-Attraktionen in Italien

In Italien gibt es unzählige Destinationen, die man unbedingt sehen sollte. Hier nur einige der beliebtesten Städte, die Sie während Ihres Urlaubs besuchen sollten.

Rom

Italiens Hauptstadt blickt auf eine bewegte Geschichte zurück, die in praktischer jeder Straße zu sehen und für alle Geschichtsinteressierten ein Muss ist.

Rom wurde bereits vor mehr als 2.500 Jahren erbaut und zwei der Hauptattraktionen, nämlich das Kolosseum und das Forum, verweisen auf diese weit zurückgehende Kultur Italiens. In der ganzen Stadt gibt es zudem zahlreiche Kirchen, aus der byzantinischen Zeit bis hin zum Barock, die besonders für Architekturfans von Interesse sind.

Rom ist jedoch nicht nur eine stark historisch geprägte Destination, sondern bietet auch eine großartige Kaffeehauskultur und viele Designer-Boutiquen, die rund um die Piazza die Spagna zu finden sind.

Mailand

Mailand ist weltweit als Modestadt bekannt und beeinflusst als solche die Mode auf den Laufstegen der ganzen Welt.

Sie ist aber auch Standort der italienischen Börse und der Hauptsitz vieler führender Unternehmen des Landes, was bedeutet, dass es in Mailand nicht ganz so entspannt zugeht wie in anderen italienischen Regionen. Trotzdem gibt es für Besucher viele Attraktionen.

Noch heute findet sich in der Stadt das Letzte Abendmahl von Leonardo da Vinci – trotz dem Versuch, es im Zweiten Weltkrieg zu zerstören. Andere Meisterwerke, die Mailand ihr Zuhause nennen, sind Caravaggios Obstkorb in der Pinacoteca Ambrosiana und sein Abendmahl in Emmaus in der Pinacoteca Brera.

Neapel

Wenn man eine Reise nach Italien plant, fällt einem Neapel wahrscheinlich nicht gerade auf Anhieb ein – trotz der Tatsache, dass die Stadt als Geburtsort der Pizza das perfekte Ziel für Feinschmecker ist.

Und es gibt wahrlich keinen besseren Ort, um eine richtige Pizza zu probieren. Sie können aber auch viele andere traditionelle süditalienische Gerichte ausprobieren, darunter die lokale Spezialität sfogliatella, ein Blätterteiggebäck mit Ricotta und kandierten Zitronen.

HA landing-de

null

view all