Einfache Stornierung
Keine Kartengebühren
Kompetenter Kundenservice

Autovermietung in Afrika

Ob Kilimandscharo, Serengeti oder Okavango-Delta: Seit Jahrzehnten übt Afrika eine einzigartige Faszination auf europäische Besucher aus. Afrikas Wildtiere wie Löwen, Elefanten, Giraffen und Zebras, die die endlosen Savannen durchstreifen oder die wild lebenden Gorillas im dichten Dschungel Zentralafrikas sind dabei wichtigste Aspekte. Aber auch die Herzlichkeit und Lebensfreude der Menschen, die allen Widrigkeiten trotzen und Besucher mit viel Gastfreundschaft empfangen, ist etwas, das alle Afrikaliebhaber zu schätzen wissen.

Neben Naturwundern wie den Victoria Falls zwischen Sambia und Simbabwe, dem schneebedeckten Kilimandscharo und den endlosen Weiten der Sahara im Norden bietet Afrika den Besuchern auch eine Vielzahl tropischer Urlaubsparadise wie die Gewürzinsel Sansibar vor der afrikanischen Ostküste oder die Traumstrände Kenias und Mozambiques. Das südlichste Land, Südafrika, ist gewissermaßen Afrika im Kleinformat: Im Norden ziehen Elefanten und Nashörner durch den Krüger Nationalpark, während sich im Süden die Pinguine am Kap der Guten Hoffnung tummeln. Dazwischen liegen wunderschöne Landschaften und aufregende Metropolen wie Kapstadt und Johannisburg.

Ein besonderes Highlight für deutsche Urlauber ist Namibia, die ehemalige deutsche Kolonie im Südwesten des Kontinentes, in der noch heute viel Deutsch gesprochen wird.

Afrika in 60 Sekunden

Die Atmosphäre

Afrika will endlich sein Image als Krisenkontinent abschütteln. In den Städten brummt die Wirtschaft und der Tourismus wird überall ausgebaut und ermutigt. Besucher sollen endlich sehen, wie wunderschön Afrika ist.

Die Einheimischen

Für europäische Besucher ist es kaum zu fassen, mit wie viel Herzlichkeit und Lebensfreude die Afrikaner ihr häufig schweres Leben meistern. Dabei wissen die Einheimischen nur, dass mit einem Lächeln alles besser geht.

Das Wetter

Im Norden dominiert das Wüstenklima der Sahara, in der Mitte die feuchte Schwüle des Regenwalds. Weiter südlich wird es mediterran angenehm, vor allem in Südafrika.

Lokale Spezialitäten

Es muss nicht immer das gefürchtete Ugali sein, der allgegenwärtige Maismehlbrei - oder das aus Cassava-Wurzeln gewonnene Fufu. In vielen Ländern kommen auch Affen, Antilopen und Krokodile auf den Tisch.

Die Stars

Afrika exportiert seit Jahren erfolgreiche Fußballer nach Europa und beim Africa Cup lassen sich die Fußballtalente von morgen bewundern. Läufer aus Äthiopien und Kenia genießen Weltruhm.

Schon gewusst?

Die Wiege der Menschheit liegt in Afrika. In Äthiopien wurden Menschenknochen gefunden, die etwa 200.000 Jahre alt sind.

Was andere über Afrika sagen

"Du fühlst dich erst wirklich lebendig, wenn du bei den Löwen lebst" - Karen Blixen, Autorin des wohl bekannteste Afrikabuch "Jenseits von Afrika".

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Afrika

Das Reich der Pharaonen am Nil ist seit vielen Jahren das meistbesuchte afrikanische Land. Neben der Hauptstadt Kairo mit den weltberühmten Pyramiden von Gizeh und der Sphinx, lockt vor allem das historische Luxor mit seinen Tempeln und dem Tal der Könige. Viele Menschen erkunden die Stätten des antiken Ägyptens im Rahmen einer Nilkreuzfahrt oder mit dem Mietwagen. Auch die Urlaubsorte am Roten Meer wie Hurghada, Safaga und Sharm El Sheik auf der Sinai-Halbinsel erfreuen sich großer Nachfrage.
Das beliebteste Urlaubsland in Ostafrika bietet dem Besucher alles, was man von Afrika erwartet: Grandiose Landschaften wie den berühmten Tsavo National Park und den schneebedeckten Kilimandscharo (der allerdings hinter der Grenze in Tansania liegt), wunderschöne Strände am Indischen Ozean und lebhafte Metropolen wie Mombasa und Nairobi. Trekking-Freunde zieht es auf den Mount Kenya, den zweithöchsten Berg Afrikas.
Im äußersten Nordwesten des afrikanischen Kontinents liegt das aufregende Königreich Marokko. Die meisten Besucher kommen hierher um mit dem Mietwagen die vier berühmten Königsstädte Marrakesch, Fès, Meknès und Rabat zu erkunden oder Wanderungen in den Hohen Atlas zu unternehmen. Beliebte Ziele sind auch die Römerstadt Volubilis, die moderne Metropole Casablanca und das ehemalige Piratennest Essaouira an der Atlantikküste. Das bekannte Seebad Agadir lockt anschließend zu erholsamen Tagen an seinem herrlichen Sandstrand.
Die Trauminsel Mauritius im Indischen Ozean gehört geografisch ebenfalls zu Afrika. Sie hat sich schon lange als Luxusreiseziel mit wunderschönen Palmenstränden und einer üppigen tropischen Vegetation etabliert. Zu den schönsten Sehenswürdigkeiten gehören die Naturparks der Insel und die lebhafte Hauptstadt Port Louis mit ihren Bazaren und Shopping Malls am Hafen. Auch Taucher und Wassersportfreunde kommen hier voll auf ihre Kosten.
Gerade bei deutschen Besuchern ist die ehemalige Kolonie im Südwesten des Landes ein beliebtes Ziel. Zu sehen gibt es berühmte Reservate wie den Etosha Nationalpark, die Kalahari-Wüste und die einzigartige Dünenlandschaft von Sossusvlei. Die Hauptstadt Windhoek beeindruckt mit ihrer wilhelminischen Kolonialarchitektur und dem Nationalmuseum, das in der Alten Feste untergebracht ist. Früher bauten die Deutschen in der Ferne noch keine Sandburgen, sondern echte Burgen: In der Nähe von Windhoek zum Beispiel die Heinitzburg, die Schwerinsburg und die Sanderburg.